20 bis 30 Millionen für online Marketing Startup von Thomas Wos

Posted by
20 bis 30 Millionen für online Marketing Startup von Thomas Wos

Die Nachricht galt als Sensation in der Werbebranche. Thomas Wos erhält 20 bis 30 Millionen Euro für sein Startup unlimited-emails.com. Eine so hohe Summe wurde im deutschsprachigen Raum noch äußerst selten vergeben. Beachtlich ist nicht nur die Höhe des Investments, sondern auch die Tatsache, dass für ein Startup in einer Branche so viel Geld in die Hand genommen wird, die unter hohem Konkurrenzdruck steht. Schließlich gibt es rund um den Globus massenhaft Unternehmen, die sich mit online Werbung beschäftigen. Die Branche hat noch dazu teilweise mit einem schlechten Ruf zu kämpfen. Manche Kunden fühlen sich mittlerweile regelrecht überrollt von der Flut an E-Mails, die täglich im Posteingang landen. Viele dieser Nachrichten sind schwer verständlich oder kommen in einem schlecht lesbaren Format bei potentiellen Kunden an. Genau da setzt Thomas Wos Startup an. Er möchte nicht nur Großunternehmen mit einem Werbebudget in Millionenhöhe professionellen Service bieten, sondern auch kleine Firmen und Startups ansprechen. Gerade in der Anfangszeit ist das Geld knapp, besonders wichtig ist jedoch, einen Kundenstock aufzubauen. Die Dienstleistungen von unlimited-emails.com sind auch für Startups erschwinglich. Entscheidet man sich für das kostenlose Einsteigerpaket, werden mit den eigenen Werbekampagnen jedoch auch Banner anderer Firmen mitgeschickt. Die Ausrichtung auf ein breites Kundenspektrum ist ein großer Pluspunkt von unlimited-emails.com und zählt zu den USP´s (Unique Selling Proposition) des Unternehmens. Die Investoren gaben dem Startup nicht zuletzt den Zuschlag, weil sich Thomas Wos nicht auf große Unternehmen spezialisiert.

Warum ausgerechnet Thomas Wos?

Thomas Wos

Thomas Wos

Für Insider war die Vergabe der Investition in der Höhe von 20 bis 30 Millionen Euro sicher keine Überraschung, schließlich ist Thomas Wos kein unbeschriebenes Blatt. Online Marketing ist seine Welt und das nicht erst seit einigen Monaten. Bereits in jungen Jahren erkannte der ehrgeizige Unternehmen die Chance, über das Internet Werbebotschaften zu verbreiten. Als Teenager fiel er mit seinen Internet Werbekampagnen für eine Diskothek auf. Nach seinem Studium der Volkswirtschaft gründete Wos eine Werbeagentur, die sich bald in der Szene etablierte. Thomas Wos hat sich nicht nur als Marketingprofi, sondern auch als Sanierer einen Namen gemacht. In der Vergangenheit schaffte er es bereits mehrmals, marode Unternehmen wieder auf die Siegerstraße zu bringen. Firmen, die offenbar keine Überlebenschance mehr hatten, kamen durch Thomas Wos Engagement aus den roten Zahlen und verbuchen heute Profit. Diese Erfolge sind am nationalen und internationalen Parkett nicht unbemerkt geblieben. Thomas Wos hat sich weit über die deutschen Grenzen hinweg einen Namen gemacht. Als das US amerikanische Capital Finance Institute beschloss, in ein Startup zu investieren, standen die Bewerber natürlich Schlange. Warum gerade Thomas Wos den Zuschlag erhalten hat, erklärt sich durch seinen besonderen Geschäftssinn. Die Idee für unlimited-emails.com konnte die Geldgeber schließlich überzeugen. Für Investoren zählt jedoch nicht nur das Geschäftsmodell, sondern das ganze Team wird genau überprüft. Bei unlimited-emails.com ziehen alle Mitarbeiter an einem Strang, die Firma legt besonders viel Wert auf exzellenten Kundenservice. Per E-Mail sind die Fachberater täglich erreichbar. Thomas Wos als Marketingprofi kennt natürlich die Bedeutung der sozialen Medien, daher ist unlimited-emails.com auch auf Facebook, LinkedIn und XING aktiv. Für besonders dringende Kundenanliegen steht unter der Woche der live Chat zur Verfügung. Kein Startup in Deutschland hat jemals eine ähnlich hohe Summe als Investment erhalten wie unlimited-emails.com. Um potentielle Geldgeber auf sich aufmerksam zu machen, ist kompetentes Auftreten besonders wichtig. Man muss nicht nur seine Idee, sondern auch sich selbst als Person optimal verkaufen können. Wem es nicht gelingt, mögliche Investoren von der Genialität seines Startups überzeugen zu können, wird auch kaum Kunden den Mehrwert seines Unternehmens vermitteln können. Als Marketingexperte verfügt Thomas Wos natürlich über alle Tools, um für sich und sein Startup Werbung zu machen. Sein professionelles Erscheinungsbild trug sicher dazu bei, das Capital Finance Institute von der Einzigartigkeit des Startups zu überzeugen. Zwar gibt es zahlreiche Unternehmen, die Firmen unterschiedlicher Größe bei ihren Marketingaktivitäten unterstützen. Unlimited-emails.com punktet mit einer übersichtlichen Struktur und einfacher Bedienung. Man braucht weder ein Marketingprofi noch ein Computerfreak zu sein, um eine Kampagne starten zu können. Die Homepage von unlimited-emails.com ist so strukturiert, dass sich auch Einsteiger gut zurechtfinden. Genauso wie die Investoren möchten auch die Kunden des Startups Erfolge messen können. In diesem Punkt unterscheidet sich Thomas Wos Unternehmen von der Konkurrenz. Kunden können verschiedene Statistiken abrufen. Bounces (also unzustellbare E-Mails) werden ebenso aufgezeichnet wie Abmeldungen vom Newsletter. Follow-ups lassen sich schnell generieren. Um das Format der Werbemails müssen sich Kunden bei unlimited-emails.com keine Gedanken machen. Man kann einfach auf eine der vorhandenen Vorlagen zurückgreifen. Das Startup ermöglicht kleinen, mittleren und großen Firmen gleichermaßen, Werbekampagnen zu starten ohne viel Geld und Zeit zu investieren. Innerhalb weniger Minuten können selbst Laien attraktive Werbemailings an den Kundenstamm vorbereiten und versenden. Als Marketingprofi weiß Thomas Wos, wie die Werbewelt funktioniert. Jedes Unternehmen ist bestrebt, sich gegenüber der Konkurrenz abzugeben und Kunden von der Einzigartigkeit seiner Produkte oder Dienstleistungen zu überzeugen. Genau diese Eigenschaft verhalf Thomas Wos zu dem Rekordinvestment von 20 bis 30 Millionen Euro. Kenner der Branche sind davon überzeugt, dass diese Summe bei unlimited-emails.com gut angelegt ist. Schließich möchten Geldgeber auf die lange Sicht aus ihrem Investment einen Gewinn erzielen. Kleine Startups können sich von Thomas Wos einiges abschauen: nämlich dass nichts unmöglich ist, wenn man von seiner Idee absolut überzeugt ist und die USP´s seines Unternehmens potentiellen Geldgebern gegenüber klar und deutlich formuliert.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
20 bis 30 Millionen für online Marketing Startup von Thomas Wos, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.