Jetzt Gold kaufen?

Posted by
Jetzt Gold kaufen?

Angesichts der jüngsten Korrektur des Goldmarkts – der Preis für eine Feinunze hat sich seit Jahresbeginn um ca. 25 % verbilligt – befassen sich Anleger wieder häufiger mit der Frage: (Jetzt) Gold kaufen – ja oder nein?

Wir können und wollen Ihnen diese Frage nicht abnehmen.

Wieso wird Gold gekauft?

Mit der Asset-Klasse Gold haben wir uns allerdings schon ausführlich beschäftigt. Insgesamt stehen Ihnen 5 Folgen unseres Finanzwissens zu diesem Thema zur Verfügung.

Über Gold bzw. den „fairen“ Wert von Gold lässt sich sicherlich leidenschaftlich diskutieren. Wir vertreten die Anlagephilosophie, einen gewissen Teil unseres Vermögens (5 – 10 %) in Gold zu halten.

Beim der Frage nach dem „Wie“ geben wir jedoch physischem Gold ganz klar den Vorzug gegenüber „Buchgold“. Wir haben uns in Folge 38 – Wie Gold kaufen mit dieser Frage beschäftigt.

Gold wird ja nicht selten als Notfallwährung im Worst-Case-Szenario betrachtet. Da nützt es einem Anleger wenig, wenn in irgendeiner Verwahrungsstelle ein (elektronisches) Zertifikat auf seinen/ihren Namen liegt, welches das Recht auf ein paar Gramm verbrieft.

Ein weiteres Konzept, welches wir sehr gerne verfolgen, ist Diversifizierung – nicht alles auf eine Karte setzen. Sie tun es bei Aktien und bei Anleihen! Daher auch beim Gold (oder anderen Edelmetallen). Kaufen Sie nicht einen (großen) Goldbarren – kaufen Sie mehrere kleine Barren bzw. Goldmünzen. Unser „Goldvorrat“ besteht ausschließlich aus letzterem.

Auch hier spielt wieder das Notfall-Argument eine tragende Rolle. Im Fall der Fälle gibt es kein Wechselgeld!

Auch wenn es – charttechnisch betrachtet – derzeit günstig aussieht, darf jeder Anleger – groß oder klein – auf eines nie vergessen: Gold ist tot. Gold arbeitet nicht.

Mehr zum Thema  Interview mit Investmentpunk Gerald Hörhan

Oft wird behauptet, Geld arbeite überhaupt nicht. Wortwörtlich genommen, stimmt das natürlich auch. Mit der Beteiligung an einer Aktiengesellschaft erkaufen Sie sich allerdings durchaus ein Stück „Leben“ – bei Gold trifft dies aber bestimmt nicht zu.

Manche Menschen aus unserer Branche vertreten daher die Ansicht, Gold sei überhaupt kein Investment. Schlimmstenfalls kommen sogar – bei größeren Mengen – Lagerkosten hinzu.

Von der Notfall-Seite betrachtet kann Gold allerdings als Versicherung betrachtet werden. Und wie bei jeder Versicherung auch, ist es Ihnen immer noch lieber, dass der Versicherungsfall am Ende doch nicht eintritt.

Warum dann trotzdem Gold kaufen?

Diese Frage lässt sich eigentlich nur philosophisch bzw. durch den Lauf der Zeit erklären. An einigen Stellen in diesem Internet haben wir gelesen – wirklich beweisen können wir das nicht – dass mit einer Feinunze Gold zur Zeit der Römer, also vor mehr als 2.000 Jahren, ein Mann sich ordentlich einkleiden konnte.

Als Studenten könnten wir uns vermutlich um dieses Geld drei Anzüge kaufen – allerdings entspricht dies vermutlich nicht der durchschnittlichen Auffassung über „ordentliche einkleiden“.

Mit 1.000 Euro in der Tasche spaziert man aber sicherlich nach einem Besuch beim Herrenausstatter mit einem ordentlichen Anzug und Zubehör (Hemd, Krawatte, Gürtel, Schuhe) raus.

Sie sehen– Gold erfüllt eigentlich viel mehr eine „Speicherfunktion“ des Geldes. Denn wie viele Währungen kennen Sie, die es schon seit 2.000 Jahren gibt?

Wir haben selbst nur Goldmünzen in unserem Besitz – allerdings von verschiedener Größe. Alternativ wären auch Goldbarren bzw. Silbermünzen anzudenken. Ob es aktuell der richtige Zeitpunkt hierfür ist, lässt sich schwer beurteilen.

Mehr zum Thema  Nachhaltiges und Ethisches Investieren - Teil 7 Zusammenfassung

Kaufen können Sie Edelmetalle natürlich bei Ihrer Hausbank oder auch im Internet, z.B.: auf www.goldkontor.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
Jetzt Gold kaufen?, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Anzeige

4 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.