Otto-Group: Petra Scharner-Wolff wird Finanzvorstand

Posted by
Otto-Group: Petra Scharner-Wolff wird Finanzvorstand

Bei der OTTO-Group steht ein Wechsel im Finanzvorstand an. Nach zehn Jahren in dieser Position verlässt Jürgen Schulte-Langgenbeck den KoVisuellnzern. Seine Nachfolgerin soll ab Oktober 2015 Petra Scharner-Wolff werden, die seit 2102 Bereichsvorstand Service der Einzelgesellschaft OTTO ist. Damit rückt unter Vorbehalt der Zustimmung der Gremien eine ausgewiesene Expertin aus eigenen Reihen nach.

Petra Scharner-Wolff, die führungsstarke Persönlichkeit

Der Aufsichtsratsvorsitzende, Dr. Michael Otto, begrüßt die geplante Besetzung des Finanzvorstandes. Er erklärt: „Ich freue mich sehr, mit Frau Scharner-Wolff eine führungsstarke Persönlichkeit aus den eigenen Reihen für diese wichtige Vorstandsposition gewinnen zu können, die nicht nur Expertise für Finanzen und M&A des Konzerns, sondern reichhaltige operative Exzellenz in der Führung von Konzerngesellschaften mitbringt.“

Petra Scharner-Wolff ist seit 1999 im Konzern tätig und kennt die OTTO-Group durch viele Führungspositionen. Die 43-jährige Diplom-Kauffrau bekleidete ab 2002 den Posten der Direktorin Konzern-Controlling Beteiligungen und war damit verantwortlich für das Controlling aller OTTO-Töchter rund um den Globus. Zu ihren Aufgaben gehörten in dieser Zeit die Portfoliosteuerung, Planung und Prognosen der Konzernstrategien, Geschäftsmodelle und der internationalen Skalierung von Konzepen sowie die Eingliederungen von Tochtergesellschaften. Eine spannende Aufgabe, denn zur OTTO-Group gehören neben dem Mutterunternehmen unter anderem die Versandhaus-Marken Baur, Bonprix, und Quelle. Insgesamt sind es über 120 Marken und Unternehmensgruppen, die unter dem Dach der OTTO-Group zusammengefasst sind.

2007 berief die OTTO-Group Petra Schaner-Wolff in die Geschäftsführung der Schwab Gruppe, einer weiteren Untergliederung des Konzerns. Dort übernahm sie 2009 die Funktion der Sprecherin der Geschäftsführung und prägte den Aufbau des Konzepts von Sheego, dem Shop für Mode ab Kleidergröße 40.otto-group-website

Mehr zum Thema  Irrationale Geldanlage: Deutsche schwören auf Sparbuch & Co.

Wechsel im Finanzvorstand der OTTO-Group langfristig geplant

Mit dem frühzeitigen Festlegen auf Schaner-Wolff plant der Konzern die Wachablösung unter Berücksichtigung der Planungssicherheit und Kontinuität. Zwar müssen die Gremien noch zustimmen, aber die Besetzung des Postens mit der Finanzexpertin gilt als sicher. Sie soll den Posten als Finanzvorstand am 1. Oktober 2015 antreten. Damit löst Schaner-Wolff den bisherigen Amtsinhaber Jürgen Schulte-Laggenbeck ab. Dieser hat seinen Vertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängert und möchte sich Zielen außerhalb der OTTO-Group widmen.

Der 49-Jährige ist seit fast zehn Jahren Finanzvorstand und hat in dieser Zeit außerordentliche Erfolge erzielt. Unter seiner Führung stieg der Umsatz der OTTO-Group auf rund 12 Milliarden Euro. Zudem hat er maßgeblichen Anteil am Erfolg der Tochter EOS-Gruppe und am Aufbau moderner Finanzdienstleistungen (Finnovato) sowie am Paymentsystem Yapital. Petra Schaner-Wolf möchte als Finanzvorstand an diese Erfolge von Jürgen Schulte-Laggenbeck anknüpfen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Otto-Group: Petra Scharner-Wolff wird Finanzvorstand, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.