Sofortkredit: Bearbeitungsgebühr unzulässig?

Posted by

Bearbeitungsgebühren für Kredite könnten unzulässig sein. Darauf wies die Stiftung Warentest im Dezember 2011 in „Finanztest“ hin und riet Bankkunden dazu, die Entgelte zurückzufordern. Im Jahr 2013 wird der Bundesgerichtshof eine Grundsatzentscheidung fällen. Ein Verbot würde nicht allzu viel ändern – die Aufregung überzeichnet die tatsächliche Bedeutung.

Für Sofortkredite verlangen viele Banken 1,0 bis 3,5 Prozent des Nettokreditbetrags als Bearbeitungsgebühr. Die Gebühr wird dem Darlehenskonto anfänglich belastet und zum originären Sollzins mitverzinst. Sie ist im Effektivzins ausgewiesen.

Wolfgan Lohr, Chefredakteur des Finanzportals Sofortkredit.com erklärt:

Für Kreditnehmer ist die Gebühr nur dann ein Nachteil, wenn der Kredit frühzeitig gekündigt und zurückbezahlt wird: Da sie nicht zurückerstattet wird, erhöht dies nachträglich den effektiven Zinssatz.

Die Gebühr ist Teil der Preisgestaltung

Acht Oberlandesgerichte haben zugunsten von Kreditnehmern entschieden, die gegen die Gebühr geklagt hatten. Die weitgehend einhellige Ansicht der Richter: Die Gebühr liegt nicht im Interesse des Kunden, sondern im Interesse der Bank. Diese dürfe für die Kosten einer Bonitätsprüfung keine Spesen in Rechnung stellen.

Sollte der BGH die Gebühr verbieten, wäre das vor allem für Kredite aus der Vergangenheit relevant. Bankkunden hätten dann gute Chancen auf eine Rückerstattung. Bislang halten sich viele Banken bei Reklamationen zurück und erstattet allenfalls widerwillig die Gebühr zurück.

Für künftige Kredite wird sich wenig ändern. Insbesondere werden Kredite nicht günstiger, wenn keine Gebühr anfällt. Die Gebühr ist neben dem Sollzins der wichtigste Preisbestandteil. Müssen Banken auf das Entgelt verzichten, verlangen sie stattdessen einen höheren Sollzins. Mehr Wettbewerbsdruck wird es ohne Gebühren auch nicht geben: Kredite werden praktisch immer anhand des Effektivzinssatzes verglichen, in dem Bearbeitungsgebühren sich niederschlagen.

Mehr zum Thema  Aral CardTruck

Schon heute verzichten viele Banken auf eine Gebühr. Der Sollzins liegt dann nahe am Effektivzins. Einige Institute, darunter auch Großbanken, verlangen sehr hohe Gebühren und dafür im Gegenzug niedrige Zinsen. Vor allem bei Krediten mit kurzer Laufzeit macht die Gebühr dann den größeren Teil der Finanzierungskosten aus.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Anzeige

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.