Tagesgeld- und Festgeldvergleich Österreich

Posted by
Tagesgeld- und Festgeldvergleich Österreich

An der Geschichte, dass es sich bei Österreich um ein recht steuerschonendes Anlageland handelt, ist leider nicht mehr sehr viel dran. Die EU hat sich redlich bemüht, sämtliche Steueroasen in Europa einmal gründlich auszutrocknen. Interessant können Anlagen in Österreich aber dennoch sein – in manchen Fällen gibt es höhere Zinsgewinne und interessante Bedingungen für Anlagen.

Tagesgeld und Festgeld sind auch in Österreich recht beliebte Anlageformen, deshalb ist das Angebot hier durchaus ansehnlich groß für ein so kleines Land.
Ade steuerfreie Anlage – Österreich ist nur noch etwas für ehrliche Anleger

Seit der Einführung der EU-Zinssteuer gewinnt man als Deutscher nichts mehr – denn Österreich erhebt selbst den EU-Zinssteuersatz auf alle Sparanlagen in seinem Land, man zahlt also praktisch direkt von der Anlage. Und seit der Aufweichung des so wohlgehüteten österreichischen Bankgeheimnisses kann man praktisch davon ausgehen, dass auch der deutsche Fiskus von der Kapitalanlage in Österreich irgendwann einmal Bescheid weiß, oder rechtzeitig davon erfährt.

Wer sich diesbezüglich aber keine Sorgen macht, und sowieso vor hat, ehrlich zu sein, für den ist Österreich sicherlich einmal einen zweiten Blick wert.

Sicherheit von Festgeld- und Tagesgeldkonten in Österreich

In Deutschland sorgt die staatlich verfügte Einlagensicherung dafür, dass Spareinlagen auch bei einer Insolvenz der Bank geschützt sind, und zwar bis zu 100.000 Euro. Damit kann nichts passieren.

In Österreich ist das System zwar etwas anders, die Sicherheit aber im Grunde die Gleiche. Es gibt im Alpenland insgesamt fünf verschiedene Einlagesicherungsgesellschaften. Jede Bank in Österreich muss einer dieser Gesellschaften angehören. Die Höhe der Einlagensicherung beträgt in Österreich genau wie in Deutschland 100.000 Euro.

Mehr zum Thema  In Aktien investieren - eine Anleitung für Anfänger

Zinsgewinne bei Tagesgeld und Festgeld

Natürlich lässt das derzeitige Zinsentief auch in Österreich die Sparzinsen insgesamt auf ein ähnlich niedriges Niveau sinken, wie in Deutschland – die Krise und das Zinstief im EU-Raum machen auch vor dem Alpenland nicht halt. Österreich ist – jedenfalls in Sachen Zinsangebote – auch keine Insel der Seligen.

Durchschnitts- und Spitzenwerte bei Zinsen in Österreich

Einen guten Überblick über das aktuelle Zinsniveau in Österreich gibt immer der sogenannte Austria-Sparindex, der laufend veröffentlicht wird. Er stellt einen Durchschnittswert der Sparbuch-Zinsen im Alpenland dar. Wenn er steigt, steigt in der Regel auch die Zahl der wirklich interessanten Angebote.

Davon abgesehen gibt es aber immer wieder “Ausreißer” – auch in Niedrigzinsphasen tun sich in Österreich einige Banken mit vergleichweise phänomenalen Angeboten hervor – das höchste liegt derzeit bei immerhin 1,40 % Zinsen für Tagesgeld. Und das, obwohl aktuell der Austria Sparindex in diesem Monat lediglich bei 0,48 % liegt. Immerhin fünf Banken schaffen es aktuell noch über die 1%-Hürde.
Angebote prüfen lohnt sich also – ganz bequem können Sie das mit unserem Vergleichsrechner weiter unten. Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, um für Sie immer die aktuell besten Angebote für Tagesgeld- und Festgeldanlagen in Österreich zusammenzutragen.

Festgeld in Österreich

Wer in der glücklichen Lage ist, auf sein Erspartes für einige Monate oder Jahre nicht zugreifen zu müssen, der ist auch in Österreich mit Festgeld-Anlagen sicher besser bedient. Die Spitzenanlagen in Österreich bewegen sich aktuell hier um die 2 % – schon deutlich lohnender also als viele Tagesgeld-Anlagen. Vergleichen ist hier aber wichtig, die Laufzeiten der Festgeldverträge können von Bank zu Bank recht unterschiedlich sein, auch wenn die Zinsen auf nahezu gleichem Niveau liegen.

Mehr zum Thema  Was ist ein Optionsschein und wie kann man diese kaufen?

Unser Vergleichsrechner weiter unten gibt Ihnen die Möglichkeit, alle Bedingungen zu prüfen, und das für Sie beste Angebot herauszufinden.

Laufzeit und Kündigung von Festgeldverträgen in Österreich

Wie in Deutschland gilt aber auch in Österreich eine Mindesteinlagedauer von 30 Tagen für Festgeld, in weitaus den meisten Fällen ist die Laufzeit der Verträge aber deutlich länger. Für die vorzeitige Kündigung gelten in Österreich sehr ähnliche Bedingungen wie in Deutschland – in der Regel ist sie überhaupt nicht möglich, und wenn, dann nur unter Zahlung der Vorschusszinsen. Das sollte man in jedem Fall bedenken, bevor man einen Vertrag abschließt. Das eingelegte Geld ist bis zum Fälligkeitstermin praktisch nicht verfügbar.

Festgeld-Angebote in Österreich nehmen zu

Insgesamt sind die Angebote für Festgeld in Österreich nicht ganz so umfangreich wie in Deutschland – es gibt generell mehr Tagesgeld-Angebote als Festgeld-Angebote. In den letzten Jahren wurde aber auch, vor allem wegen des insgesamt recht niedrigen Sparzinsniveaus, Festgeld immer beliebter, und viele Banken haben mit entsprechenden Angeboten nachgezogen. Standard ist dabei immer noch die Anlage mit einer Laufzeit von einem Jahr, daneben gibt es aber zunehmend auch abweichende Laufzeiten, in Einzelfällen sogar bis zu sieben Jahren. Achten muss man bei Festgeldverträgen auch immer auf eine möglicherweise geforderte Mindest-Einlagensumme, die fallweise vorhanden sein kann. Bei den meisten Angeboten liegt sie aber bei entweder 100 oder 1.000 Euro.

Direkt- und Filialbanken

Die führenden Angebote in Österreich stammen in überwiegender Zahl von Direktbanken. Dort ist das Anlegen und auch das Überwachen des Sparkontos von Deutschland aus völlig problemlos möglich. Bei den Angeboten von reinen Filialbanken kann es manchmal etwas aufwändiger werden – in der Regel wird einem in Österreich aber sehr gern und sehr freundlich geholfen. Umso mehr, wenn man mit Geld kommt, das man einer österreichischen Bank anvertrauen möchte. Darum muss man sich also keine Sorgen machen.

Mehr zum Thema  DAX-Höchststände - die falsche Betrachtung

>>Hier geht es nun zum Vergleichsrechner Festgeld und Tagesgeld in Österreich

>>Und hier geht es nun zum Vergleichsrechner Festgeld und Tagesgeld in Deutschland

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Tagesgeld- und Festgeldvergleich Österreich, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.