Gold und Währung

Posted by

Gegen Ende des zweiten Weltkrieges einigten sich die Vertreter der wichtigsten Staaten im sogenannten Bretton-Woods-System, den US-Dollar als Weltleitwährung einzusetzen. Es wurden fixe Wechselkurse zwischen US-Dollar und anderen Währungen festgesetzt.

Weiters wurde vereinbart, dass die USA US-Dollar jederzeit gegen Gold tauschen würden. Als erstes Tauschverhältnis wurden am 22. April 1944 35 US-Dollar je Feinunze Gold fixiert. Auch wenn der Goldstandard heute nicht mehr existiert, notiert Gold auch heute noch in US-Dollar. Mit einem Kauf von Gold geht somit ein zusätzliches Währungsschwankungsrisiko einher, wenn in Ihrem Land nicht mit US-Dollar bezahlt wird.

Die Ganze Folge gibt’s hier: Folge 36 – Der Goldpreis


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Gold und Währung, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Beste Broker-Angebote

Broker Kosten je Order
Degiro Broker Logo 2,20
OnVista Depotkonto 3,99
Flatex-Broker 5,00

Risikofreie Eröffnung - keine laufenden oder Fixkosten

Der erste Schritt zum Investment in Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs ist die kostenlose Eröffnung eines Broker-Accounts.

Leave a Reply

Your email address will not be published.