Handelssoftware für Kleinanleger

Posted by
Handelssoftware für Kleinanleger

Wir haben uns in der Vergangenheit schon öfters mit dem Thema Trading beschäftigt. Auch wenn wir uns mehrheitlich mit Value Investing und der damit verbundenen Buy-and-Hold-Strategie beschäftigen, wollen wir Trading nicht außen vor lassen. Auch wenn die meisten Kleinanleger jetzt sicherlich keine Trader werden wollen und wir auch niemden dazu überreden wollen, ist es sicherlich ein interessantes Feld, da es mittlerweile auch nicht-professionellen Tradern zugänglich ist.

Unserer Meinung nach erfordert erfolgreiches Trading viel Zeit, Wissen und Energie. Wer sich allerdings das Thema nur etwas oberflächerlicher ansehen will bzw. erste Erfahrungen damit sammel möchte, sollte dies allenfalls mittels eines Demokontos bei einem der vielen Anbieter versuchen. Jede gute Trading-Plattform, sollte allenfalls ein kostenloses Demokonto anbieten.

Investieren vs. Traden

Beim Investieren sollte sich der Kleinanleger über die Zukunftsaussichten eines Unternehmens Gedanken machen und anschließend nach seinen Einschätzungen und Analysen Investitionen mit einem längerfristigen Zeithorizont tätigen.

Beim Traden geht es weniger bis garnicht um die längerfristigen Erfolgschancen eines Unternehmens sondern um kruzfristige Kursschwankungen. Es kann manchesmal vorkommen, dass diese beiden Analyseansätze korrelieren (gute Quartalszahlen fließen sowohl in die Value-Analyse ein, und beeinflussen auch den kurzfristigen Kurs – manchmal sogar extrem).

Sie sehen, beim Traden heißt es immer aktuell und up do date zu sein. Neben einer raschen Internetverbindung und am besten nicht weniger als 2 Bildschimen incl. ausreichender Hardware, ist vor allem die Software, die auf diesen Geräten läuft, sehr wichtig.

Vor nicht allzu langer Zeit, waren derartige Software-Systeme relativ teuer und daher für Kleinanleger alles andere als geeignet. In dieser Branche herrscht aber ein heftiger Wettbewerb – daher bieten die meisten Broker Ihren Kunden mittlerweile professionelle und kostenlose Software an. Die Handelssoftware Metatrader – vor allem die 4. Generation davon – ist ein solches Beispiel und wird mittlerweile von vielen Tradern verwendet. Hier haben auch Kleinanleger die Möglichkeit selbst akitv zu werden.

Mehr zum Thema  CapTrader: Bester Broker für das Daytrading

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Handelssoftware für Kleinanleger, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Anzeige

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.