Alles Gute zum 23. Geburtstag, lieber ATX!

Posted by
Alles Gute zum 23. Geburtstag, lieber ATX!

Die Silvesternacht ist vorüber und nach dem die Börsen gestern geschlossen waren, sind die Händler heute wieder an die Handelstische zurückgekehrt und bereiten sich auf die erste Eröffnungsaktion im Jahr 2014 vor. Der wichtigste österreichische Aktienindex findet ja international sonst wenig beachtung – auch heute, am 23. Geburtstag des ATX wird dies vermutlich nicht wirklich anders sein. Wir wollen allerdings dem ATX ein kleines “Geburtstags-Special” nicht verwehren, immerhin haben wir dies auch beim DAX getan, als dieser 25 wurde.

Der ATX startete am 2. Jänner 1991 bei 1.000 Punkten und wurde bisher an 5.728 Tagen berechnet und gehandelt. Dies entspricht 249,13 Handelstage/Jahr – in Österreich wird „traditionell“ ein paar Tage im Jahr weniger gehandelt als in anderen Ländern.

Eine Übersicht der Börsenfeiertage im Jahr 2014 liefern übrigens DerBörsianier.com: In Wien gibt es heuer 14, in Frankfurt und New York 9 und in London gar nur 8 Börsenfeiertage.

Entwicklung des ATX

Hier sehen Sie einen All-Time-Chart des ATX (Kursindex).

ATX - Entwicklung seit 1991

Im Gegensatz zum DAX, der im Jahr 2013 einen Rekord nach dem anderen aufgestellt hat, hat sich der ATX seit der großen Finanzkrise (noch) nicht erholt und liegt aktuell noch ca. 50 % unter seinem Allzeithoch.

Meilensteine des ATX

Marke Erreicht am Tageshoch
1000 02.01.1999 1.000,00
2000 02.07.2004 2.015,31
3000 16.06.2005 3.001,23
4000 30.01.2006 4.002,64
5000 09.07.2007 5.010,93

Da als Basis für die Berechnung der Meilensteine meist Tageschlusskurse verwendet werden, wird die 5.000er-Marke selten gelistet. Wir haben uns allerdings Tageshöchstkurse angesehen und da hat der ATX sehr wohl an 2 Handelstagen (9. und 10. Juli 2007) diese Marke erreicht.

Mehr zum Thema  Bestes FOREX Demokonto

ATX - Höchststände seit 1991

Dieser Chart zeigt zu jedem Zeitpunkt das historische Allzeit-Hoch. Deutlich wird hier noch einmal der rasante Anstieg in den Jahren 2004 bis 2007.

Performance des ATX

Natürlich haben wir auch einen Blick auf die Performance der vergangenen Jahre bzw. Jahrzehnte geworfen.

ATX - Tägliche Renditen seit 1991

Anhand dieses Charts sieht das ungeübte Auge eigentlich relativ wenig. Allerdings kann man ganz klar erkennen, dass das Jahr 2009 kein ruhiges war.

Den stärksten Anstieg (auf Tagesschlussbasis) sah der ATX am 13. Oktober 2008 als er um 14,88 % auf 2.258 Punkte kletterte. Der stärkste Rutsch passierte am 27. Oktober 2008, lediglich 14 Tage später, als der ATX um 9,56 % fiel.

Volatilität des ATX

Die Kennzahl Volatilität wird oft als Risikomaß verwendet – sie zeigt an, wie stark Kurse in einem Zeitraum geschwankt sind.

In diesem Zusammenhang sprechen wir von der Volatilität als die Standardabweichung der logarithmierten täglichen Renditen innerhalb es bestimmten Zeitraumes skaliert auf ein Jahr (250 Handelstage).

ATX - Volatilität seit 1991

Wir haben hier sowohl die Volatilität für die vergangenen 30 Tage als auch für die vergangenen 60 Tage berechnet und erkennen sehr schön, dass wir uns aktuell in einem vergleichsweise sehr ruhigen Marktumfeld befinden.

Excel-Liebhaber können unsere Berechnungen hier downloaden (1,9 MB).

Wir hoffen, Ihnen hat diese kleine Übersicht gefallen. DieKleinanleger wünschen Ihnen einen guten Start ins Jahr 2014 und dem ATX natürlich alles Gute zum 23. Geburtstag!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Alles Gute zum 23. Geburtstag, lieber ATX!, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Beste Broker-Angebote

Broker Kosten je Order
Degiro Broker Logo 2,20
OnVista Depotkonto 3,99
Flatex-Broker 5,00

Risikofreie Eröffnung - keine laufenden oder Fixkosten

Der erste Schritt zum Investment in Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs ist die kostenlose Eröffnung eines Broker-Accounts.

Leave a Reply

Your email address will not be published.