Finanztipps für Kleinanleger #16: Vergleichen Sie Investmentalternativen

Posted by
Finanztipps für Kleinanleger #16: Vergleichen Sie Investmentalternativen

In Finanzentscheidungen investierte Zeit bringt eine hohe Rendite

Die meisten Anleger haben den ersten Schritt zur Vervielfachung ihrer Erträge – aus heutiger Sicht – viel zu spät unternommen: Sie zogen das Geld von fast nicht verzinsten Sparbüchern ab und legten es bei gleicher Sicherheit wesentlich besser verzinst in Tagesgeldern oder Termineinlagen an. Das Anstrengendste daran war sich vielleicht erstmals ganz unabhängig und ohne Rat eines Bankverkäufers über die Produkte zu informieren. Ab dem Zeitpunkt der Umbuchung des Geldes vom Sparbuch zum Tages- oder Termingeld vervielfachten sich die Zinsen. Wenn Sie diesen Mehrertrag auf die Suchzeit umrechnen würden, dann wären Sie vom Nutzen der Suchzeit in der Tat beeindruckt! Ähnliches gilt für die mittel- und langfristige Geldanlage, da sich hier jedes Zehntel mehr Rendite auch in einem Zins- und Zinseszinseffekt bemerkbar macht.

Wertvolle Tools für den Wertpapiervergleich: Morningstar und finanztreff.de bieten Vorbildhaftes

Die Auswahl an Fonds und Wertpapieren ist beinahe unüberschauber. Viele Anleger fragen sich, wie sie denn die besten Wertpapiere für ihre jeweilige Anlagestrategie finden können. Deshalb wurden in den letzten Jahren jede Menge Tools entwickelt, mit denen ein Wertpapiervergleich sehr gut und detailliert machbar ist. Mit diesen Werkzeugen verfügen die Anleger über bessere Informationen als derjenige, der die teuren Gebühren der Filialbank bezahlt. Dies liegt unter anderem daran, dass die meisten Bankberater die hauseigenen Produkte empfehlen, auch wenn diese nicht die Besten sind. Zudem lehnen viele Bankberater eine ausführliche Beratung zu Einzelwerten oder ihnen nicht gut bekannten Fonds ab, da sie enorme Haftungsrisiken wegen Falschberatung sehen.

Unsere Redaktion ist von der Kombination zweier Tools – Morningstar und finanztreff.de – begeistert, da die Fonds- und Wertpapierauswahl hier mehrstufig und aufgrund fundierter Informationen vorgenommen werden kann.:

Mehr zum Thema  Fünf FAQs rund ums Thema Online-Broker

Das Morningstar-Tool bietet jede Menge Fondsinformationen an:

Morningstar ist ein unabhängiges Rating (“Bewertungs”)-Unternehmen und analysiert Publikumsfonds bis ins Detail und stellt für jeden Fonds umfangreiche Informationen zur Verfügung. Wenn ein Anleger sich für eine Strategie (beispielsweise einen Aktienfonds europäischer Aktien) entscheidet, dann kann er sich die Fonds nach der Gesamtbewertung, der Rendite des laufenden Jahres und weiteren Kriterien sortieren lassen. Bei seiner Fondsauswahl kann er denn drei oder auch vier der Fonds mit den besten Bewertungen vergleichen und sieht auch die jeweils größten Investments. Wer beispielsweise den deutschen Markt übergewichten möchte, kann einen europäischen Aktienfonds mit einem hohen Anteil deutscher Aktien auswählen. In der Detailansicht werden die Entwicklung des laufenden Jahres und die Performance eines Zeitraumes von drei oder fünf Jahren übersichtlich dargestellt. Die einzelnen Fonds kann der Anleger auch in eine Watchlist bzw. ein Testportfolio aufnehmen und sich so selbst ein Bild über die Wertentwicklung machen bevor er sich entscheidet. Aufgrund der umfangreichen Informationen und der sehr gut und liebevoll zusammengetragenen Informationen sind wir begeistert.

Nachrichtenagenturen und Kursinformationsdienste wie finanztreff.de ergänzen das Angebot nachhaltig

Ein weiteres Informationstool sowohl für Aktien, als auch Fonds ist das Angebot von finanztreff.de, welches vom renommierten Informationsdienstleister bzw. der Nachrichtenagentur vwd gestaltet wird. Hier findet sich ein sehr guter Marktüberblick: Die aktuellen Wirtschaftsnachrichten sind ebenso zu finden wie die aktuellen Wertpapierkurse. nach Eingabe einer Wertpapierkennnummer bzw. der Suche über den Namen des Wertpapiers erscheinen umfangreiche Informationen bis zu Performance-Daten bzw. der Dividendenrendite bei Aktien. Das Informationsangebot von finanztreff.de geht mehr in die Breite und behandelt nicht nur Investmentfonds. Dafür fehlen allerdings einige Detailangaben zu einzelnen Fonds.

Mehr zum Thema  Ist ein ETF-Sparplan für Kleinanleger sinnvoll?

Der Anleger nutzt also am Besten zwei unterschiedliche Tools, wobei es neben finanztreff.de noch ähnliche Tools beispielsweise bei godmode-trader.de oder einigen Online-Brokern gibt.

Dank Selbstbewusstsein Zugang zu den besten Anlagen bekommen

Die Verbraucherinnen und Verbraucher sind in den letzten Jahren enorm selbstbewusst geworden. Wahrscheinlich haben Sie selbst auch Erfahrung darin, das beste Angebot beim Autokauf oder auch bei der Bestellung von Möbeln zu finden und aktiv nachzuverhandeln. Insofern ist es unverständlich, dass viele Anleger dieses Ausmaß an Selbstbewusstsein nicht bei der Geldanlage zeigen: Viel zu häufig entscheiden Anleger sich für die von einem Finanzberater angebotenen Produkte, ganz ohne selbst einen Vergleich anzustellen. Das Selbstbewusstsein in Finanzdingen beginnt bei den richtigen Fragen, die Sie dem Anlageberater stellen: Wie viel Provision sind im Produkt enthalten, wie wirkt sich das Produkt auf die Bankbilanz aus? Die Rechtsprechung hat die Verbraucherinnen und Verbraucher in den letzten Jahren enorm gestärkt. Die Bankberater müssen die internen Provisionen auf Nachfrage des Kunden offenlegen.

Schon bald werden Sie sehen, dass Sie dieses einmal alle paar Jahre stattfindende Gespräch mit sehr hohen Provisionen belohnen und sich die eigene Suche nach der passenden Geldanlage mit den entsprechend ausgefeilten Werkzeugen eine wesentlich bessere Alternative sein kann. Vergleichen Sie das am Besten mit der Suche nach dem passenden Auto: Auch dort informieren Sie sich gründlich über die technischen Daten und die inneren Werte, auch wenn Sie kein Mechaniker sind. Lassen Sie sich also nicht einreden, dass Geldanlage eine beinahe unverständliche Geheimwissenschaft ist. In Wirklichkeit ist es jede Menge verständliche Mathematik und Produktgestaltung. Sich über Aktien und Geldanlage zu informieren dauert in der Tat nicht länger als die Information über den Kauf von Aktien.

Mehr zum Thema  Kleinanleger-Finanztipp # 19: "Auf die Inflation achten!"

Weiterführende Links

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Finanztipps für Kleinanleger #16: Vergleichen Sie Investmentalternativen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Anzeige

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.