Schritt für Schritt zum richtigen Online-Kredit

Posted by
Schritt für Schritt zum richtigen Online-Kredit

Dank der Niedrigzins-Politik der Europäischen Zentralbank sind die Leitzinsen, aber auch Kreditzinsen beinahe unverstellbar niedrig. Langjährige Zinsbeobachter schütteln schon fast erleichtert den Kopf, wenn sie an zweistellige Immobilienkreditzinsen in den 1990er-Jahren denken oder Privatkredite, die vor vier oder fünf Jahren noch wesentlich teurer als “jetzt” waren. Um die niedrigen Zinsen wirklich zu nutzen, sollten Sie neben einem guten Vergleichsrechner das folgende Doppelpack an Maßnahmen ergreifen: 1. Nachdenken und vorbereiten und 2. Vergleichen und Sparen. Zu zweiterem bietet auch das Portal deinefinanzen.de viele Infos und Vergleichsrechner Rund um das Thema Kredite.

Wenn Sie dann noch die benötigten Unterlagen bereit haben ohne viel zu suchen, dann steht der Wunschbetrag für das Plus an Lebensqualität oft in nur wenigen Tagen zur Verfügung. Erstaunlicherweise sind es nur wenige Schritte bis zum Finden eines guten, für Sie passenden Kredits:

Denken Sie sich in den Kreditgeber hinein – Ziel niedrige Zinsen

Angesichts von oftmals sogar negativen Einlagezinsen bei der Zentralbank suchen viele Banken beinahe händeringend nach guten Kreditnehmern, mit denen sich bei kalkulierbarem Aufwand ein Teil des Zinsüberschusses finanzieren lässt. Also jemanden, der sein Girokonto nicht immer bis zum Äußersten überzieht und sich als informierter Kunde erweist.

Das Beratungsgespräch in der Filiale erscheint zwar nicht auf dem Kreditvertrag mit einem Stundensatz pro halbe Beratungsstunde, wird aber durch abweichende Sollzinssätze gegenüber einem Online-Kredit deutlich. Wenn Sie also einen günstigen Kredit suchen, dann denken Sie sich in den Kreditgeber hinein: 
Kunden mit einer guten Bonität und vollständig eingereichten Unterlagen können ihr Angebot schneller und oftmals zu einem günstigeren Zins erhalten.

Mehr zum Thema  Wie bekommt man Kredite von Privaten?

Bereiten Sie sich also mit folgenden Unterlagen und folgenden Denkansätzen auf die Kreditanfrage vor: Für eine bessere Übersicht haben wir neben den jeweiligen Unterlagen auch immer die Zielsetzung mit angegeben:

  1. Kopie bzw. Scan der letzten beiden Lohnabrechnungen oder auch Rentenbescheid/Informationen über sonstige Einnahmen: Mit diesen Unterlagen kann das monatlich freie Einkommen noch besser abgeschätzt werden. Folge: Vielfach ergibt sich ein Positivsignal für günstige Zinsen 
  2. Ihr persönliches Rechnungszahlungs- bzw. Einkaufsverhalten: Bei den meisten, günstigen Krediten geben Sie die Einwilligung für eine SchufA-Abfrage bzw. auch das Einholen von Informationen von Wirtschaftsauskunfteien. Wenn Sie seit Monaten beispielsweise die Rechnungen von angeschlossenen Unternehmen sehr spät oder gar nicht zahlen, dann kann sich hieraus ein kleiner Zinszuschlag ergeben. der “neue” Kreditgeber würde dann aufgrund der bisherigen Erfahrungen davon ausgehen, dass auch dieser Kredit erheblichen Inkassoaufwand verursachen könnte. Dies kann pauschal mit einem Zinszuschlag “eingepreist” werden, lässt sich aber auch vermeiden!
  3. Vorhandensein entweder eines gültigen Personalausweises oder gültigen Reisepasses mit Meldebescheinigung. Da seit etwa zehn Jahren die Geldwäschegesetze gelten, muss eine Bank bei einer erstmaligen Bank-/Kreditverbindung diesen Ausweis einsehen. Damit können Sie online das VideoIdent-Verfahren starten oder sich bei einer Postfiliale legitimieren lassen.

Mit diesen Unterlagen und dem Setzen von “guten” Bonitätssignalen können Sie sich auf die Suche nach dem besten Kreditzins machen. Anders als bei der Geldanlage gilt: Das Angebot mit dem Bestzins ist auch wirklich das Beste! Warum? Bei dem Privatkundenkredit werden mit Vertragsschluss und Auszahlung schon alle wesentlichen Bedingungen festgezurrt: Alle Beträge und Fälligkeiten (Auszahlung sofort, dann Monatsraten jeweils zum bestimmten Tag eines Monats) sind zu 100 % fix vereinbart. Dies bedeutet: Das Image einer als “nobel” angesehenen Bank spiegelt sich nur in einem höheren Zinssatz wider, dass Kreditprodukt bleibt das Gleiche.

Mehr zum Thema  Top 3 Broker für Stock Picking

Überlegen Sie sich auch, ob Sie Sonderrückzahlungen oder -tilgungen leisten möchten: Bei vielen Banken sind Sofort-Tilgungen bis zu 80 % des offenen Betrages möglich. Angesichts der derzeit niedrigen Zinsen ist dies aber eher ein redaktioneller Hinweis.

Druckaufbau statt Filialbank – Vergleichen als Wegweiser zu sehr guten Zinsen

Wenn alle Unterlagen und auch Ideen zur Kreditaufnahme vorhanden sind, dann können Sie sich auf die Suche nach dem bestmöglichen Zins begeben. Dabei gibt es – ähnlich wie im Bereich der Mobiltelefonie eine interessante Entwicklung: Stammkunde zu sein hat oft einen nicht positiven Einfluss auf die Konditionen. Sprich: Neukundengewinnung geht vor. Deshalb sollten Sie nicht erstaunt sein, wenn Ihre “Girokonto-Bank” keine guten Zinsen bietet.

Unsere zweite Idee bezieht sich auf die Zinskurve: Meist steigen die Sollzinsen mit einer zunehmenden Kreditdauer an. Die meisten Banken arbeiten dabei mit “Jahresschritten”: Ein Kredit beispielsweise von 37 Monaten (3 Jahre und 1 Monat) wird mit Zinsen von über dreijährigen Krediten berechnet, obwohl nur eine einzige Monatsrate im “4.” Laufzeitjahr ist. Rechnen Sie deshalb mit unterschiedlichen Kreditbeträgen und Laufzeiten und finden Sie den Kredit, der letztendlich am Besten zu Ihnen passen wird.

Viele Kreditpartner bieten auch eine Art Kredit zum Kennenlernen mit sehr kleinem Zins und niedrigem Kreditbetrag an: Hier können sie sich einen kleinen Wunsch erfüllen und vielleicht in sechs bis zwölf Monatsraten abzahlen. Weiterer Vorteil: Sie setzen ein Positivsignal, weil Sie auf der SchufA-Auskunft einen bereits vollständig und gut abbezahlten Kredit vorweisen können.

Mit dem Kreditvergleichsrechner lösen Sie sich zusätzlich von der Filialbank-Falle: Bisher zahlen Sie bei den meisten Produkten wesentlich mehr, bloß weil Ihnen alle paar Jahre ein neuer Ansprechpartner (oftmals nur ein Auszubildender) präsentiert wird. Und zudem die Filialkosten auf eine immer geringer werdende Kundenanzahl umgeschlagen werden, die die Bankgeschäfte nicht telefonisch oder im Internet erledigen. Die gesparten “Mehr-Zinsen” verwenden Sie m besten lieber für sich selbst!

Mehr zum Thema  Entscheidungskriterien für lohnende Investments in der Niedrigzinsphase

Neben der Laufzeit des Kredits an sich können sie auch auf eine weitere Art und Weise die Zinsen drücken: Geben Sie den Verwendungszweck an. So gibt es viele Banken, die beispielsweise unterschiedliche Zinssätze für eine Umschuldung oder einen Konsumentenkredit oder die Autofinanzierung berechnen. Am Besten machen Sie sich mit den Kreditangeboten im Internetvergleich vertraut, um die Zinsen noch besser einschätzen zu können.

Übrigens wird der Kredit noch günstiger, wenn Sie diesen zu einem wirklich günstigen Einkauf nutzen. Egal ob hochwertige Unterhaltungselektronik, Küchen oder Möbel oder ein Fahrzeug: Die oftmals angeblich angebotenen “Sonderfinanzierungen” oder “0%-Finanzierungen” schlagen sich in direkt in einem höheren Kaufpreis nieder. Wenn Sie einen Kredit aus dem Kreditvergleich nutzen, dann können Sie als Barzahler auftreten.

Probieren Sie doch gleich mal aus, wie günstig ein Kredit wirklich geworden ist – der nachfolgende Kreditrechner unterstützt dabei.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Schritt für Schritt zum richtigen Online-Kredit, 5.0 out of 5 based on 1 rating

5 Comments

  1. Pingback: Wie bekommt man Kredite von Privaten? | DieKleinanleger.com

  2. Pingback: In nur drei Schritten zum richtigen Kredit | DieKleinanleger.com

  3. Pingback: Möglichkeiten zur Kreditaufnahme | DieKleinanleger.com

  4. Pingback: Worauf Sie bei einem Kredit achten sollten | DieKleinanleger.com

  5. Pingback: Kreditvergleich - Vergleichen Sie! | DieKleinanleger.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.