Funktion von Aktien für Aktiengesellschaften und Aktionäre

Posted by
Funktion von Aktien für Aktiengesellschaften und Aktionäre

Eine Aktie ist ein Wertpapier, mit welchem dem Anleger ein Anteil an der Aktiengesellschaft bzw. am Grundkapital des Unternehmens verbrieft wird. Das Anteilspapier wird dementsprechend von Aktiengesellschaften ausgegeben. Dazu stehen unterschiedliche Aktienarten zur Auswahl, wie zum Beispiel Vorzugs- oder Stammaktien genauso wie Stück- und Nennwertaktien oder Inhaber- und Namensaktien. Der Handel dieser Wertpapiere kann an der Wertpapierbörse oder außerbörslich erfolgen. Um Kosten zu sparen, sollten sich Anleger beim Investment in Aktien für einen Diskontbroker entscheiden. Der Online-Aktienhandel bietet Anlegern den Vorteil von geringen Gebühren bei einer zugleich umfangreichen Auswahl. Mit dem Depotkonto-Vergleichsrechner lässt sich je nach Order- und Depotvolumen der jeweils beste Broker ausfindig machen.

Aktien als Mittel der Eigenkapitalbeschaffung für Aktienunternehmen

Die Funktion der Aktien besteht für Aktienunternehmen in erster Linie in der Eigenkapitalbeschaffung. Dies ist möglich, da der Ausgabekurs in der Regel höher angesetzt wird als der eigentliche Nennbetrag. Durch Verkauf der Unternehmensanteile in Form von Aktien, der sogenannten Aktienemission, wird es dem Unternehmen ermöglicht, das Eigenkapital zu steigern. Die Aktienemission stellt neben der Fremdkapitalfinanzierung, beispielsweise über Kredite, eine der wichtigen Finanzierungsformen von Aktiengesellschaften dar.

Aktien als Spekulationsobjekt mit unterschiedlichen Gewinnmöglichkeiten

Auf der anderen Seite kann der Aktionär durch Erwerb von Aktien Unternehmensanteile erwerben, um dadurch möglichst gewinnbringend am Unternehmen beteiligt zu werden. Gewinne können Aktionäre für ihre jeweiligen Anteile durch Dividenden und in Form von Kursgewinnen realisieren. Die Höhe der Dividende hängt dabei maßgeblich vom erzielten Gewinn des Unternehmens ab, denn bei der Dividende handelt es sich um eine Gewinnbeteiligung für Aktionäre. Allerdings schüttet nicht jedes Aktienunternehmen seine Gewinne an die Aktionäre aus. Erfolgt jedoch eine Ausschüttung, dann wird diese bereits für eine Aktie ausbezahlt. Gewinne in Form von Kursgewinnen können hingegen aus der Differenz aus An- und Verkaufskurs erzielt werden. Diese Differenz kann, muss aber nicht mit dem Erfolg des Unternehmens im Zusammenhang stehen. Denn sowohl wirtschaftliche als auch psychologische Faktoren spielen für Anleger beim Kauf und Verkauf von Aktien eine entscheidende Rolle. Als Spekulationsobjekt kommen Aktien für kurzfristige, aber ebenso als Kapitalanlage für langfristige Anlagehorizonte in Frage. Aktien unterliegen häufig Kursschwankungen, wodurch es in manchen Fällen auch bei kurzfristigem An- und Verkauf möglich ist, Gewinne zu erwirtschaften.

Mehr zum Thema  Warren Buffetts Investmentideen: Auch in Ihrem Depot umsetzbar?

Weiterführende Links

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Funktion von Aktien für Aktiengesellschaften und Aktionäre, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Anzeige

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.