Aktie

Posted by

Eine Aktie verbrieft einen Anteil an einer Aktiengesellschaft (AG) und die damit verbundenen Rechte: Teilnahme bzw. Stimmrecht in der Hauptversammlung, Zahlung einer Dividende –  sofern diese von der Hauptversammlung beschlossen wird – und Anteil am Liquidationserlös.

Sind die Aktien börsennotiert, können die Anteile zum aktuellen Börsenkurs ge- bzw. verkauft werden. Die Ansprüche der Aktionäre werden nachrangig behandelt – im Insolvenzfall ist der maximale Verlust auf die Einlage beschränkt.

Aktien sind keine Erfindung des 20. Jahrhunderts: Die Niederländische Ostindien-Kompanie war 1602 das erste Unternehmen, welches sich mit Aktienkapital finanzierte – die erste und älteste Aktiengesellschaft der Welt. Während im frühen 17. Jahrhundert noch Urkunden ausgestellt wurden um den Besitz von Aktien nachzuweisen, werden im 21. Jahrhundert Global- bzw. Sammelurkunden in Wertpapiersammelbanken von einem Zentralverwahrer (in Deutschland: Clearstream, eine 100%-ige Tochter der Deutsche Börse AG) elektronisch verwaltet.

Für den Aktienhandel benötigen Anleger heutzutage lediglich ein Konto bei einem Broker und das dafür notwendige Kapital.

Aktien sind kein risikoloses Investment – im schlimmsten Fall kann ein Anleger einen Totalverlust erleiden. Aus diesem Grund sollte das persönliche Aktiendepot als Risikokapital betrachtet werden.

Weiterführende Links

Ähnliche Einträge

Beste Broker-Angebote

Broker Kosten je Order
Degiro Broker Logo 2,20
OnVista Depotkonto 3,99
Flatex-Broker 5,00

Risikofreie Eröffnung - keine laufenden oder Fixkosten

Der erste Schritt zum Investment in Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs ist die kostenlose Eröffnung eines Broker-Accounts.

Comments are closed.