IG Markets – ein Erfahrungsbericht

Posted by
IG Markets – ein Erfahrungsbericht

Wer als Einsteiger eine empfehlenswerte Plattform für den CFD-Handel sucht, ist mit IG durchaus gut beraten. Der Name IG Markets, den man gelegentlich noch liest, galt übrigens nur bis 2012 – seitdem heißen Plattform und Anbieter nur noch “IG”, das “Markets” fiel damals weg. Wir haben IG für Sie auf Herz und Nieren geprüft, und waren davon eigentlich sehr angetan. Nachfolgend finden Sie alle Ergebnisse unseres Tests.

Anbieter und Sicherheit

IG ist eine hundertprozentige Tochter der britischen IG Group. Die deutsche Niederlassung sitzt dabei in Düsseldorf. Der Leumund des Unternehmens in der Branche ist ausgezeichnet, die IG Group gilt im Allgemeinen als der Spezialist für den CFD-Handel weltweit, und daneben auch als äußerst erfahren im Handel mit anderen Derivaten. 2013 als “Bester Forex Broker” im Fuchs-Report ausgezeichnet hat das Unternehmen 16 Standorte weltweit und zählt sogar einige Handelshäuser zu seinen Kunden.

Für die Absicherung bedeutet die Rechtsform, dass die deutsche Tochter in Teilen von der BaFin reguliert wird, in einigen Teilen aber auch über die britische FCA, eine Absicherung besteht über den britischen Ausgleichsfonds (FSCS). Von einer ausreichenden Absicherung und Aufsicht kann man aber als Nutzer in jedem Fall ausgehen – die geteilte Aufsicht ist lediglich aufgrund der Firmenstruktur unvermeidbar.

Angebot

Der Schwerpunkt des Angebots liegt bei IG vor allem im CFD-Handel. Das ist das Kerngeschäft des Unternehmens, Wer sich vor allem auf den CFD-Handel verlegen wird, ist mit IG sicherlich sehr gut beraten. Wer auch gerne mit einer breiten Palette anderer Finanzprodukte handeln möchte, sollte sich dagegen aber lieber auf einen etwas allgemeiner aufgestellten Anbieter verlegen.

Mehr zum Thema  Heavy Trader Erfahrungsbericht

Ein besonderes Plus beim Angebot von IG ist, dass auch der Sonntagshandel über die Plattform verfügbar ist. Wer professionell handeln möchte, bekommt von IG zusätzlich auch noch die Möglichkeit, die kostenlose (!) L2-Dealer-Software zu nutzen, die sich vor allem an institutionelle Anleger richtet. Allen anderen stehen hervorragend gestaltete und sehr gut bedienbare browserbasierte Tradingplattformen zur Verfügung, daneben auch noch sehr gut und flüssig laufende Apps für alle verbreiteten Betriebssysteme.

Besonders hervorzuheben ist auch der direkte Marktzugang, den IG als einer der wenigen Anbieter seinen Nutzern offeriert. Damit kann man als Trader zu Original-Börsenkursen direkt ins eigene Orderbuch traden. Das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Angebot, das es nur bei sehr wenigen Plattformen gibt.

Demokonto

Ein besonderes Plus bei IG ist auch das permanente Demokonto, das kostenfrei zur Verfügung steht. Es hat keine zeitliche Begrenzung, und stellt damit besonders für Einsteiger eine wichtige Hilfe dar. Wenn Sie IG selbst testen wollen (wozu wir Ihnen auf jeden Fall raten, wenn Sie mit CFD’s handeln wollen), bekommen Sie das Demokonto hier:

–>www.ig.com/de/demo-application

Gebühren

Vor allem wenn es um die Gebühren und die Kosten geht, erweist sich IG als eine hervorragende Plattform vor allem auch für Privatanleger. Hier die wichtigsten Gebührenvorteile in einem kurzen Überblick:

  • das Wertpapierdepot ist kostenlos (nur bei 2 Jahren Inaktivität fallen dann monatlich 14 Euro Gebühren an)
  • Verrechnungskonto ist kostenlos
  • die Ordergebühren betragen lediglich 0,1% (mindestens 10 Euro), die monatlichen Kosten für die Aktivierung entfallen komplett bei geringer Turn-Anzahl
  • für den Handel mit europäischen Aktien ist eine Flatfee von 10 Euro möglich (sehr gut!)
  • Limitorders sind kostenlos
  • das Ändern oder Streichen von Aufträgen ist kostenlos
  • der telefonische Handel ist kostenlos
  • es wird keine Mindesteinlage verlangt
Mehr zum Thema  Biotechnologie - eine Branche mit Zukunft

Für alle Vieltrader gibt es daneben noch besondere Gebührenvorteile, es werden bei intensivem Traden sogar einige Gebühren rückerstattet. Auch das ist sonst bei nur sehr wenigen Anbietern der Fall, und ein absolutes Plus. Besonders lohnend ist das in der Regel auch für Daytrader.

Unterstützung, Schulung und Service

Die Schulungs- und Informationsangebote sind bei IG ausgezeichnet, sehr umfangreich und gut verständlich. Neben zahlreichen gut aufbereiteten Webinaren und Schulungsvideos veranstaltet IG auch häufig Seminare in Deutschland und stellt auf der Webseite für alle Trader eine große Menge sehr informatives Material zur Verfügung. Vor allem die Qualität der Schulungsmaterialien hat uns dabei absolut überzeugt.

Sehr angetan waren wir auch vom Einsteiger-Programm “Trade Sense”, das eine hervorragende Einführung für alle Neulinge im CFD-Geschäft darstellt. Gemeinsam mit dem kostenlosen, permanenten Demokonto kann man so als Einsteiger in kürzester Zeit alles relevante Wissen über das CFD-Trading erwerben. “Trade Sense” ist in jedem Fall auch für blutige Anfänger geeignet und lässt wirklich nichts Wichtiges aus. Zudem kann man sich damit Stück für Stück von kleineren Beträgen (Bruchteilen von Kontrakten) zu größeren Trades herantasten. Sogar eine persönliche Schulung per Telefon ist bei IG möglich.

Neben all den Materialien steht auch eine kostenfreie Hotline für alle Fragen zur Verfügung, die an jedem Börsentag von 08:00 bis 22:15 besetzt ist. Alle Auskünfte sind fundiert, freundlich und verständlich (Anlageberatung wird aber selbstverständlich keine gegeben).

Außerhalb der Servicezeiten der Hotline steht noch zusätzlich eine englischsprachige Hotline zur Verfügung, die ebenfalls sehr freundlich und kompetent ist. In der Regel wird man sie zwar wohl selten brauchen, aber es ist immerhin gut zu wissen, dass es sie gibt.

Mehr zum Thema  Aktienhandel üben mit dem CapTrader-Demokonto

Unser Fazit

IG ist eine wirklich hervorragende Plattform für den CFD-Handel, die ihresgleichen sucht. Sie bietet vor allem auch Einsteigern gute Unterstützung und eine Vielzahl von Möglichkeiten, ohne Kostenaufwand vom Neuling zum Profi zu werden.

Die Preisstruktur ist gerade für Privatanleger sehr interessant, wer im Lauf der Zeit mehr tradet oder zum Daytrader wird, profitiert dann wiederum vom Vieltrader-Bonus. Die Preisstrukturen, und eigentlich alles auf der Webseite von IG sind transparent, klar und übersichtlich gehalten. Es werden überall offene und klare Angaben gemacht, versteckte Preisfallen oder dubiose Zusatzkosten gibt es nicht.

Für uns eine klare Empfehlung, auch für Neueinsteiger ins Trading-Geschäft. Und sicher einiges, was sich andere Plattformen für andere Finanzprodukte durchaus noch abschauen könnten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)
IG Markets - ein Erfahrungsbericht, 4.7 out of 5 based on 3 ratings

Beste Broker-Angebote

Depot-KontoKosten je Order
OnVista Depotkonto3,99
Captrader Depotkonto 4,00
Flatex-Broker5,00
Der erste Schritt zum Investment in Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs ist die kostenlose Eröffnung eines Broker-Accounts.

Leave a Reply

Your email address will not be published.