IPO – Warum?

Posted by

Mit der Umwandlung in eine börsennotierte Aktiengesellschaft gehen allerlei Rechte, aber auch Pflichten einher. AGs, die an der Börse notieren, unterliegen strengen Rechnungs- und Publizitätsvorschriften. Sie müssen viele Berichte, Zahlen und Daten des Unternehmens preisgeben. Mehr dazu hier: Folge 27 – Investor Relations.

Auch wenn IPOs meist sehr glanz- und glorreich gefeiert werden, gibt es meistens einen Grund, der Unternehmen zu einem IPO zwingt: Geldbedarf. Extrem hoher Geldbedarf. Über IPOs werden in der Regel Milliarden eingesammelt – weit mehr als eine, zwei oder gar mehrere Banken finanzieren können oder wollen.


IPOs sammeln nicht nur eine Menge Geld ein, sie kosten auch eine Menge davon. Wir sprechen hier von 5 bis 10 % der erlösten Summe (Emissionsvolumen). An einem IPO arbeiten nicht selten mehrere Dutzend Personen (Banker, Analysten, Broker, etc.) für mehrere Monate – und die wollen alle ihre Gehälter bekommen.

Den gesamten Artikel gibts hier: Folge 32 – Wie Unternehmen an die Börse gehen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (1 vote cast)
IPO – Warum?, 3.0 out of 5 based on 1 rating

Anzeige

#

Leave a Reply

Your email address will not be published.