Market Order

Posted by

Wenn Sie eine Market Order in Auftrag geben, wird zum nächsten Kurs gekauft oder verkauft. Dieser Kurs kann weit über oder weit unter dem vorherigen Kurs liegen. Warum?

Stellen Sie sich vor, der Kurs einer Aktie liegt bei 50 Euro. Sie sagen, kaufen mit Market Order. Jetzt gibt es nur eine Person, die verkaufen will, allerdings nicht unter 90 Euro. Da Sie eine Market Order gegeben haben – und Sie somit um jeden Preis kaufen oder verkaufen wollen – kaufen Sie die Aktie zu 90 Euro. Das kann ordentlich daneben gehen, vor allem, weil der Kurs sehr wahrscheinlich wieder zurück auf 50 Euro geht, wenn wieder mehr Teilnehmer am Markt (also Käufer und Verkäufer) handeln.

Wir empfehlen für den Kleinanleger generell keine Market Orders abzugeben, da Sie nicht wissen zu welchem Kurs die Order schlagend wird. Wir empfehlen daher Limit Orders zu verwenden.

Den ganzen Artikel gibt’s hier: Folge 28 – Orderarten

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Market Order, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Beste Broker-Angebote

Depot-KontoKosten je Order
OnVista Depotkonto3,99
Captrader Depotkonto 4,00
Flatex-Broker5,00
Der erste Schritt zum Investment in Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs ist die kostenlose Eröffnung eines Broker-Accounts.

Leave a Reply

Your email address will not be published.