Mit wenig Aufwand gute Renditen erwirtschaften

Posted by
Mit wenig Aufwand gute Renditen erwirtschaften

Insbesondere beim Aufbau einer langfristigen, privaten Altersvorsorge stellen sich den meisten Anlegern zwei entscheidende Fragen: Wie kann ich möglichst schnell den Zins- und Zinseszinseffekt „anwerfen“ und damit die in die Geldanlage investierten Beträge am Besten vermehren? Wie stabil sind die Ertragsaussichten der einmal gewählten Geldanlage für die nächsten fünf oder zehn Jahre? Im Klartext: Wer übernimmt das Fine-Tuning, wenn Sie sich – wie viele andere Anleger auch – nicht sehr häufig mit der Geldanlage-Strategie befassen wollen.

Indexfonds und aktiv gemanagte Fonds nutzen die Wertschöpfungspotenziale

Vor einiger Zeit haben wir bei DieKleinanleger.com bereits über die Möglichkeit berichtet, die Geldanlage breit zu streuen und möglichst Aktien aller relevanten Branchen bzw. Marktsegmente gleichzeitig zu kaufen. Dieses Investment in Aktienfonds, die den Index durch den Kauf von Einzelwerten nachbilden oder sich zu 100 % am Index orientieren, hat einen weiteren Vorteil. Regelmäßig werden die Indices der Marktentwicklung angepasst: Oftmals können Sie die Schlagzeile lesen, dass der eine oder andere Wert aufgrund der guten Performance oder Marktkapitalisierung in den Index aufgenommen wird. Beide Fondsarten werden diese Veränderung zeitnah übernehmen, so dass Ihnen als Kleinanleger im Endeffekt die Rendite der besseren Aktien aus dem Gesamtmarkt gutgeschrieben wird. Da diese Umschichtung auch niedrige Transaktionskosten beim Fonds verursacht, sollten Sie umso mehr auf die Gebührensituation der Bank achten. Online-Broker oder Discount-Broker bieten die gleichen Fonds wie die Banken an, stellen aber wesentlich weniger Gebühren in Rechnung. Nutzen Sie den Depotvergleich, um das Einsparpotenzial zu identifizieren und zu heben.

Unabhängige Qualitätsurteile verbessern Ihre Entscheidungsbasis

Im Informationsangebot der Direkt- oder Discount-Broker stehen zu jedem Fonds umfangreiche Informationen zur Verfügung: Anhand der Rendite der letzten drei oder fünf Jahre können Sie sich ein sehr gutes Bild über die historische Performance machen. Der meist im Internet abrufbare Rechenschaftsbericht zeigt die einzelnen Investments und gibt weitere Informationen über die Anlagestrategie. Zusätzlich können Sie aber auch die unabhängigen Qualitätsurteile von Ratingagenturen für Ihre Entscheidungsfindung heranziehen: Das Morningstar Rating und ähnliche Ratings werden von Geldanlagespezialisten ganz unabhängig von den Fondsgesellschaften erstellt und bewerten neben der reinen Substanz der Fonds auch den Anlagemanagement-Prozess, das Renommee der Fondsgesellschaft sowie die beteiligten Fondsmanager. Damit können Sie die Geldanlageentscheidung auf einer sehr guten Informationsbasis treffen.

Mehr zum Thema  So funktionieren Fonds - Vorteile und Nachteile

Zudem hat der Online- oder Discount-Broker noch weitere Vorteile: Die Darstellung der Fonds erfolgt anders als bei der klassischen Hausbank bzw. dem pyramidal organisierten Bankkonzern. Dort stehen meist die hauseigenen Produkte im Vertriebsfokus, gute Alternativen werden meist erst auf Nachfrage genannt. Diese Einschränkung des Fonds-Universums auf vergleichsweise wenige Geldanlage-Alternativen sollen Sie nicht hinnehmen und stattdessen lieber die volle Bandbreite nutzen. Dann können Sie die bestmögliche Rendite für die Geldanlage erreichen und ein Vermögen aufbauen, welches aus heutiger Sicht mit festverzinslichen Wertpapieren nicht zu erzielen sein wird.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Beste Broker-Angebote

Depot-KontoKosten je Order
OnVista Depotkonto3,99
Captrader Depotkonto 4,00
Flatex-Broker5,00
Der erste Schritt zum Investment in Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs ist die kostenlose Eröffnung eines Broker-Accounts.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.