Kann man alle Aktien aus Deutschland (aus dem DAX) auf einmal kaufen?

Posted by
Kann man alle Aktien aus Deutschland (aus dem DAX) auf einmal kaufen?

Es ist eine bittere Wahrheit, die der Finanzexperte Hermann-Josef Tenhagen in einem Artikel für den “Spiegel” im November 2014 aufbereitete. Insbesondere Einsteiger im Aktiengeschäft werden von ihren Banken sehr häufig falsch beraten. Die Geldhäuser verschweigen eine der besten Möglichkeiten, um Profit zu machen, weil die Provisionen zu gering sind: Die DAX Indexfonds. Metaphorisch gesehen machen es diese möglich, alle Wertpapiere auf einmal zu kaufen.

So funktionieren DAX Indexfonds

Ein Indexfonds ist eine Gesellschaft, die mit dem Geld ihrer Mitglieder Indizes zu gleichen Teilen nachbildet. Ein DAX Indexfonds investiert also in die Wertpapiere der 30 Unternehmen, die im Deutschen Aktien Index gelistet sind. Das Ganze hat zwei große Vorteile: Zum einen kann man sehr einfach verfolgen, wie sich die eigene Geldanlage entwickelt. Steigt der DAX, ist dies gut, fällt er, so gilt das Gegenteil. Eine Investition in einen DAX Indexfonds ist zudem ein effektiver Schutz vor einem Kompletteinbruch der eigenen Geldanlage, weil einige der 30 Unternehmen durch die eigene Stärke stets zu große Verluste auffangen können.

Wer in einen DAX Indexfonds investieren möchte, sollte sich darauf einstellen, dass es sich um eine langfristige Form der Geldanlage handelt. Nur so ist sichergestellt, dass man nicht zum Opfer von kurzfristigen Kursschwankungen werden kann. Einige Investoren lassen ihr Geld bis zu zehn Jahren in den Fondsgesellschaften, um eine maximale Rendite zu erreichen.

In einen DAX Indexfonds bei einem Online-Diskontbroker investieren

Wenn man sich dafür entschieden hat, einen Teil seines Geldes in einen Indexfonds zu investieren, steht die Auswahl des richtigen Ortes an. Hierfür blicken wir noch einmal zu dem “Spiegel”-Artikel von Tenhagen zurück, der völlig zurecht mahnt, dass man bei der Auswahl des Brokers sehr genau recherchieren müsse, welches wirklich der beste Ort sei. Die Preisunterschiede seien erheblich und könnten sogar Tausende von Euro ausmachen.

Mehr zum Thema  Was ist der sog. Home Bias und wie kann man ihm entgehen?

Um nicht das Geld, das man durch den DAX Indexfonds für die eine Tasche verdient hat, aus der anderen gleich wieder für den Broker und die Fondsgesellschaft ausgeben zu müssen, lohnt es sich, auf die Dienste von einem Online-Diskontbroker zu vertrauen. Diese sind aufgrund einer sehr guten Kostenstruktur sehr viel günstiger als ihre Offline-Mitbewerber. Zudem sind sie überaus reaktionsschnell. Mit einem Internet-Anschluss kann man jederzeit Aufträge (Order) erteilen, die zeitnah in die Tat umgesetzt werden. Die Beratungsqualität, so zeigen es unabhängige Untersuchungen immer wieder, leidet unter dem Faktor “Online” nicht, sondern ist trotzdem, wo vorhanden, gut.
Die meisten Online-Broker bieten allerdings meist nur das sogenannte beratungsfreie Depot an. D.h. Sie müssen sich selbst informieren und die Analgeentscheidung selbst treffen. Unsere Finanzwissenfolgen können Sie dabei unterstützen:

Wir selbst und auch die mehrheit unserer Leser verwendet OnVista als Online-Broker zum Kauf von Deutschen Aktien und CapTrader zum Kauf von amerikanischen Aktien. Weitere Broker findne Sie mit Hilfe unseres Brokervergleiches.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Kann man alle Aktien aus Deutschland (aus dem DAX) auf einmal kaufen?, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Anzeige

3 Comments

  1. Ist es denn überhaupt sinnvoll, in einen ETF auf den DAX zu investieren? Der DAX umfasst nur 30 Werte und ist sehr volatil. Ausserdem ist es ein weit verbreiteter Anlegerfehler, überwiegend in Aktien seines Heimatlandes zu investieren. Wer in einen ETF auf den MSCI World Index investiert, kauft damit über 1.600 verschiedene Unternehmen ein aus 23 verschiedenen Ländern. Und wer sich für den MSCI All Countries World Index entscheidet, kauft nicht nur Blue Chips der Industrieländer, sondern auch Unternehmen in den Emerging Markets ein. In diesem Index sind sogar rund 2.500 Unternehmen enthalten. Einem solchen Investment sollte im Vergleich mit DAX-ETFs eindeutig der Vorzug gegeben werden, weil man dann eine viel solidere Risikostreuung hat.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
    • Besser diversifiziert ist man mit Sicherheit mit einem MSCI All Countries World Index. Wenn man aber nur auf deutsche Unternehmen setzen möchte, ist ein DAX Indexfonds die beste Möglichkeit das zu tun.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Ja ETF´s sind für passive Investoren ideal, aber Auswahl auch nicht immer einfach. Hier gibt es eine Auflistung aller wichtigen ETF´s mit einer langfristigen individuellen Bewertung, was für Einsteiger wertvoll sein dürfte:
    http://www.investresearch.net/etf-uebersicht/

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.