Was ist ein Basispunkt?

Posted by
Was ist ein Basispunkt?

Im Finanzwesen und vor allem an der Börse ist oft von Punktwerten die Rede. Gemeint ist damit immer der Basispunkt im Unterschied zum Prozentpunkt. Beides sind grundlegend unterschiedliche Werte.

Prozentpunkte

Ein Prozentpunkt ist – schlicht und einfach ein Prozent, als Wert aufgefasst. Das Wort Prozent muss dabei vom Prozentpunkt unbedingt unterschieden werden und zwar aus mathematischen Gründen:

Wenn sich der Zinssatz einer Spareinlage von 1 % auf 2 % erhöht hat, ist er mathematisch gesehen um 100 % gestiegen (denn er hat sich genau verdoppelt). Gleichzeitig ist der Zinssatz aber um einen Prozentpunkt gestiegen.

Hierin liegt der exakte Unterschied zwischen einer Prozentangabe (die immer relativ ist, in jedem Fall!) und einer absoluten Angabe der Prozentgröße.

Beide Begriffe dürfte man auf keinen Fall verwechseln, da sonst mathematisch inkorrekte Aussagen entstehen würden. Das in der Umgangssprache durchaus übliche “der Sparzins ist um ein Prozent gestiegen” bedeutet mathematisch aufgefasst, dass der Zinssatz von 1 % auf 1,01 % gestiegen ist, und nicht auf 2 %.

Basispunkte

Die Basispunkte aus der Finanzwissenschaft und der Wirtschaft beziehen sich dann auf die Prozentpunkte, und stellen ebenso eine quasi “absolute” Wertangabe dar.

Ein Basispunkt ist das Hundertstel eines Prozentpunkts – oder andersherum ausgedrückt: 100 Basispunkte ergeben einen Prozentpunkt.

Für den Basispunkt gibt es auch ein eigenes Sonderzeichen, das man gelegentlich in finanzwirtschaftlicher Literatur antrifft: %00

Es darf nicht mit dem Promille-Zeichen ( %0) verwechselt werden, das eine tiefgestellte Null weniger enthält. Ein Promille ist aber lediglich ein Zehntel-Prozent (oder folglich, ein Tausendstel von etwas Bestimmtem). Es ist wie die Prozentangabe ein relativer Wert.

Um noch einmal zum obigen Beispiel zurückzukehren:

Mehr zum Thema  Interview mit Investmentpunk Gerald Hörhan

Wenn wir unseren Zinssatz von 1 % auf 2 % steigen lassen, bedeutet dass also

  • dass er um 100 % (Prozent) gestiegen ist
  • dass er um einen Prozentpunkt gestiegen ist
  • dass er um 100 Basispunkte gestiegen ist

Ist unser Zinssatz durch unsere falsche Angabe aber auf 1,01 % gesetzt worden, bedeutet das:

  • dass der Zinssatz in diesem Fall um 1 % (Prozent) gestiegen ist
  • dass der Zinssatz um 0,01 Prozentpunkte gestiegen ist
  • dass der Zinssatz um 1 Basispunkt gestiegen ist.

Gerade in der Finanzwissenschaft und wenn es um Börsendinge geht, muss man immer darauf achten, die Begriffe (mathematisch) korrekt zu benutzen, da sonst unter Umständen Missverständnisse mit gravierenden Auswirkungen entstehen können.

Ein Tipp am Rande

Wenn es einmal um einen Rechtsstreit wegen Verzugszinsen gehen sollte, achten Sie auch hier auf die genaue Formulierung: Im Gesetz sind “fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz” für Verzugszinsen üblich. Fünf Prozent über dem Basiszinssatz sind dagegen wesentlich weniger, wenn man das mathematisch korrekt auffasst. Rechnet man das Ganze noch über eine gewisse längere Zeitspanne durch, kann der Unterschied für denjenigen, der die Verzugszinsen erhält, enorm sein.

Weiterführende Links

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (10 votes cast)
Was ist ein Basispunkt?, 4.5 out of 5 based on 10 ratings

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.