Aktien kaufen für Anfänger – üben mit dem Demokonto!

Posted by
Aktien kaufen für Anfänger – üben mit dem Demokonto!

Angesichts der jüngsten Leitzinssenkungen ist es für Kleinanleger so unattraktiv wie nie, in sichere Zinsanlagen zu investieren. Dass die Zahl derer, die sich trotz höherer Risiken für Aktien als Anlageform entscheiden, seit Jahren wächst, ist daher wenig überraschend. Anfänger, die sich bislang wenig oder gar nicht mit dem Thema Trading beschäftigt haben, sollten allerdings nicht den Fehler begehen und ohne Fach- und Hintergrundwissen blind investieren. Deutlich sinnvoller ist es, sich zunächst über das Anlageinstrument, den Markt und mögliche Strategien ausreichend zu informieren und das neu erworbene Wissen mit einem Demokonto zu testen, bevor der Sprung ins kalte Wasser erfolgt und echtes Geld auf dem Spiel steht.

Aktien und Aktienmarkt verstehen lernen

Der erste Schritt in Richtung Anlageprofi sollte immer dahin gehen, das Anlageinstrument – in diesem Fall Aktien – und dessen Umfeld zunächst einmal richtig kennenzulernen und zu verstehen. Schließlich gilt: Nur wer weiß, wie ein Instrument funktioniert, kann es auch sinnvoll und zielführend einsetzen. Zur Information stehen neben zahlreichen Webseiten auch Fachliteratur, Tutorials und Online-Einführungen von Experten zur Verfügung. Viele Broker wie z.B. Captrader bieten ihren aktuellen und zukünftigen Kunden sogar ausführliche Trainings an, die zum einen die Trading-Plattformen ausführlich vorstellen, zum anderen aber auch erste Schritte und Strategien anschaulich und leicht verständlich erläutern.

Anlageziel definieren

Wer sein Anlageinstrument kennt, kann im nächsten Schritt seine eigenen Ziele definieren. Je genauer diese Definition, desto gezielter lässt sich investieren – und desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, den genau richtigen Risiko-Sicherheits-Mix bei der Aktienanlage zu treffen. Klar definiert werden sollte z.B., wie viel Geld frei für die Aktienanlage zur Verfügung steht, welches Risiko in Kauf genommen werden soll und welche Rendite angestrebt ist. Wichtig dabei ist, das Ziel an den eigenen Vorstellungen und Möglichkeiten auszurichten – höchste Rendite bei geringstem Risiko ist eine Vorstellung, die zwar sehr verlockend klingt, in der Realität aber kaum anzutreffen ist.

Mehr zum Thema  Gibt es ein Recht auf Dividende?

Schlüssel zum Erfolg: Trockenübungen per Demokonto

Mit dem Wissen um Aktienanlagen, Zusammenhänge am Aktienmarkt und einer konkreten Vorstellung der eigenen Ziele ist es nun eigentlich möglich, direkt ins kalte Wasser zu springen und zu investieren. Sinnvoller erscheint jedoch, das erworbene Wissen zunächst einmal risikolos anzuwenden und einige Strategien ohne den Einsatz eigener Mittel auf ihre Wirksamkeit zu testen. Dazu empfiehlt sich die Eröffnung eines Demokontos, etwa bei führenden Onlinebrokern wie Captrader. Das Demokonto lässt sich in einer Sprache der Wahl mit wenigen Angaben und Klicks eröffnen und bietet im Prinzip alle Funktionen, die auch das echte Trading-Konto des Anbieters zur Verfügung stellt. Aktien-Neulinge können sich ganz in Ruhe mit allen Funktionen vertraut machen, Aktien für ihr Demo-Depot auswählen und mittels der übersichtlichen Tools den Kursverlauf und Erfolg ihrer Anlagestrategie verfolgen.

Informationen sammeln

Mit den ersten praktischen Erfahrungen stellen Trader oftmals fest, dass sie nicht über ausreichend Informationen über einen Markt, ein Unternehmen und dessen Mitbewerbe und Einflussfaktoren verfügen, um wirklich sinnvoll und zielführend zu investieren. Sinnvoll ist es daher, so viel wie möglich Informationen zu sammeln – übrigens nicht nur vor den ersten “echten” Investments sondern auch kontinuierlich während eines Engagements am Aktienmarkt. Nur so ist sichergestellt, dass Kaufs- und Verkaufsentscheidungen Hand und Fuß haben und nicht mehr oder weniger zufällig und rein spekulativ erfolgen.

Gewinne sichern, Gefahren vermeiden

Wer den ersten Schritt in die Trader-Welt wagt, verfügt mit dieser ausführlichen Vorbereitung bereits über deutlich mehr Sicherheit und Vorwissen als Anleger, die mehr oder weniger blind investieren in der Hoffnung auf große Gewinne. Mit den ersten Engagements gilt es nun zu lernen, wie mögliche gewinne gesichert und Verlusten vorgebeugt werden können. Um Gewinne zu erzielen, setzen Profis auf unterschiedliche Strategien. Zum einen werden Teile des gewinnbringenden Aktienpakets nach einem Kursanstieg verkauft, um Gewinne mitzunehmen – kaum eine Aktie steigt kontinuierlich. Zudem ist es sinnvoll, eine Höchst- und Untergrenze für den Kauf und Verkauf einer Aktie zu definieren. Auf diese Weise können gewinne regelmäßig und zuverlässig realisiert und zugleich größeren Verlusten vorgebeugt werden.

Mehr zum Thema  Bester Broker fürs Stockpicking

Weiterführende Links

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Aktien kaufen für Anfänger - üben mit dem Demokonto!, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Leave a Reply

Your email address will not be published.