Finanztipps für Kleinanleger #10: “Um ein Vermögen aufzubauen braucht es Ausdauer und Willensstärke”

Posted by
Finanztipps für Kleinanleger #10: “Um ein Vermögen aufzubauen braucht es Ausdauer und Willensstärke”

Ausdauer und Willensstärke sind zwei wichtige Eigenschaften, die man braucht, um ein Vermögen aufzubauen. Wer in Aktien, Fonds oder ETFs investiert, sollte dabei einen langen Anlagehorizont von mindestens zehn Jahren haben. Dann kann man zwischenzeitliche Kurseinbrüche einfach aussitzen bzw. die Gelegenheit nutzen, um nachzukaufen.

Einbrüche am Aktienmarkt gibt es immer wieder

Die Börse hat schon viele Krisen erlebt, wie zuletzt die Finanzkrise, bei der die Kurse stark einbrachen. Doch solche Ereignisse sind eher kurzfristiger Natur. Anleger dürfen dann nicht den Fehler machen und in Panik verfallen und ihre Wertpapiere verkaufen, sondern müssen die Krise aussitzen. Deshalb sollte man nur Geld an der Börse investieren, dass man auch langfristig entbehren kann.

Kurseinbrüche zum Nachkaufen nutzen

Anleger können Kurseinbrüche stattdessen nutzen, um Aktien, Fonds oder ETFs nachzukaufen und so ihren Durchschnittseinstandskurs zu senken. Krisen an der Börse sind immer nur vorübergehend und früher oder später erholen sich die Kurse wieder.

Doch dazu sind Ausdauer und Willensstärke erforderlich. Dies sind zwei wichtige Eigenschaften, über die Anleger verfügen sollten, die an der Börse Geld investieren. Nur wer langfristig durchhält und gute Nerven hat, kann an der Börse ein Vermögen aufbauen.

Vermögen langfristig mit einem Fondssparplan aufbauen

Um ein Vermögen langfristig aufzubauen, eignen sich Fondssparpläne ganz besonders gut. So kann man mit regelmäßigen Sparbeiträgen von ab in der Regel 50 Euro monatlich aufwärts in Fonds und ETFs investieren. Mittels des Brokers von OnVista können Sie übrigens einigte ETF– und Fondssparpläne sogar kostenlos erwerben und verwalten.

Fonds haben den großen Vorteil, dass man auch mit kleinen Beiträgen einsteigen kann und von Anfang an das Risiko streut, da ein Fonds in viele verschiedene Aktien investiert. Entweder gibt es ein Fondsmanagement, dass diese Aufgabe übernimmt – dann handelt es sich um aktiv gemanagte Fonds – oder um einen Indexfonds, der in der Regel eine passive Anlagestrategie verfolgt und lediglich einen bestimmten Wertpapierindex möglichst genau nachbildet.

Mehr zum Thema  Nach den Pariser Terrorangriffen: Die Angst der Börse vor dem Schwarzen Schwan

Indexfonds, kurz ETFs – das steht für Exchange Traded Fonds, also börsengehandelte Fonds – erfreuen sich seit Jahren steigender Beliebtheit. Sie sind sehr transparent, kostengünstig und versprechen eine ordentliche Rendite. Fonds auf den MSCI World Index haben in den letzten zehn Jahren trotz der Finanzkrise jährlich im Schnitt um über sieben Prozent zugelegt.

Langfristige Sparziele erfordern Ausdauer und Willensstärke

Um ein langfristiges Sparziel wie die private Altersvorsorge aufzubauen, sind Ausdauer und Willensstärke unabdingbar. Im Leben mag es gute und schlechte Phasen geben, aber dessen ungeachtet muss man Monat für Monat seinen Sparplan bedienen. Nur so kann man sein Sparziel langfristig erreichen.

Nutzen Sie einen Online-Broker

Im Gegensatz zu einer Filialbank ist bei einem Online-Broker das erforderliche Depotkonto oft kostenlos und man hat zudem noch günstige Konditionen für den Fondskauf. Viele dieser Broker haben zudem die Ausgabeaufschläge reduziert oder sogar ganz abgeschafft, wenn man regelmäßig in einen Sparplan investiert. Unser Vergleichsrechner unterstützt Sie bei der Auswahl eines günstigen Brokers.

Die Bedeutung von privatem Vermögen wird wichtiger

In dem Maße, in dem die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung zurückgehen, nimmt die Bedeutung von privatem Kapital zu, um im Alter einen ausreichenden Lebensstandard zu haben. Dabei handelt es sich um einen Kapitalbildungsprozess, der über 30 bis 40 Jahre läuft und bei dem Ausdauer und Willensstärke unerlässlich sind.

Weiterführende Links

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Finanztipps für Kleinanleger #10: "Um ein Vermögen aufzubauen braucht es Ausdauer und Willensstärke", 5.0 out of 5 based on 3 ratings

One Comment

  1. Mindestens ein langfristiges Sparziel hat jeder: die private Altersvorsorge. Wer nichts fürs Alter zurücklegt ist schlecht dran.Bis 2030 wird das allgemeine Rentenniveau in Deutschland auf nur noch 43 Prozent absinken und wer nichts auf die hohe Kante gelegt hat, dem droht die Grundsicherung durch das Sozialamt. Am leichtesten baut man eine private Altersvorsorge mit einem ETF-Sparplan auf. Das geht bei einigen Direktbanken bereits ab 25 Euro pro Monat, sonst ab 50 Euro monatlich. Und wenn das Einkommen steigt, kann man die Sarquote erhöhen. Auf diese Weise fällt einem das langfristige Sparen leicht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Leave a Reply

Your email address will not be published.