Limit Order

Posted by

Bei einer Limit Order bestimmen Sie einen Kurs, bei dem die Transaktion (Kauf oder Verkauf) höchstens oder mindestens ausgeführt werden darf. Die ist für Kleinanleger der beste Order-Typ, egal ob Sie Aktien, Anleihen oder andere Finanzprodukte kaufen.

Btw. Hier kommen Sie zum günstigsten Broker für Kleinanleger

Limit-Kauf

Sie wollen 100 Stück einer bestimmten Aktie kaufen und geben als Limitkurs 20 € an. Somit wird der Broker für Sie den Kauf nur bei 20 € oder darunter durchführen. Das heißt, Sie geben für die Aktien höchstens 2.000 € zzgl. Spesen aus.

Limit-Verkauf

Sie wollen sich danach von diesen 100 Stück Aktien trennen und geben eine Verkaufsorder mit Limitkurs 30 € an. So wird der Broker den Verkauf nur bei einem Kurs von 30 € oder darüber durchführen. Das heißt, Sie bekommen mindestens 3.000 € abzüglich Spesen für Ihre Aktien.

Bei normalen Market Orders haben Sie diese Sicherheit nicht, dafür wird die Order schneller und mit höherer Wahrscheinlichkeit durchgeführt, schließlich kann es ja auch sein, dass sich der Kurs in eine andere Richtung entwickelt und somit Ihre Order nicht schlagend wird.

Den ganzen Artikel gibt’s hier: Folge 28 – Orderarten

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Limit Order, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Beste Broker-Angebote

Depot-KontoKosten je Order
OnVista Depotkonto3,99
Captrader Depotkonto 4,00
Flatex-Broker5,00
Der erste Schritt zum Investment in Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs ist die kostenlose Eröffnung eines Broker-Accounts.

Leave a Reply

Your email address will not be published.