Was sind Binäre Optionen?

Posted by
Was sind Binäre Optionen?

Sie versprechen die Aussicht auf schnellen Gewinn mit einem kurzen Tipp – Internetportale, die einem breiten Publikum binäre Optionen anbieten. War diese besondere Form von Optionsvereinbarung lange institutionellen Investoren vorbehalten, ist sie inzwischen auch privaten Anlegern zugänglich.

Alles oder nichts – die binäre Option

Der Startschuss für binäre Optionen für Private fand 2012 statt, als Zypern als erstes EU-Land von der Möglichkeit staatlicher Regulierung für diese Geschäfte Gebrauch machte und damit den Zugang zum privaten Handel eröffnete. Seither haben sich viele Handelsportale für binäre Optionen auf der Insel angesiedelt. Inzwischen ist auch Malta dem zypriotischen Beispiel gefolgt.

Worum geht es bei einer binären Option? Es handelt sich wie bei der klassischen Option um ein Termingeschäft, das auf einen Basiswert mit einem Basispreis bezogen ist. Als Basiswerte werden üblicherweise Aktien, Währungspaare, Indizes oder Rohstoffe genutzt. Anders als bei der herkömmlichen Option gibt es bei der binären Ausgestaltung nur zwei mögliche Fallkonstellationen: entweder eine bestimmte Preisentwicklung tritt – bezogen auf den Basispreis – ein oder nicht. Beim Eintritt erhält der Investor einen Gewinn, bei Nichteintritt verfällt der Einsatz.

Kurzfristiges Agieren

Binäre Optionen lassen sich dabei wie normale Optionen als Call oder Put ausgestalten. Bei Calls tritt der Erfolg ein, wenn der Kurs des Basiswerts über dem Basispreis liegt. Bei Puts ist das umgekehrt der Fall. Es werden auch besondere Varianten angeboten: bei Range-Optionen darf sich der Kurs nur innerhalb einer bestimmten Bandbreite bewegen. Bei Touch-Optionen muss der Kurs einen bestimmten Wert innerhalb eines definierten Zeitraums berühren.

Die über Trading-Portale angebotenen binären Optionen meist stark standardisiert und vereinfacht. User müssen, um am Handel teilzunehmen, ein Konto eröffnen und können dann mit ihrem Geldeinsatz Optionen erwerben. Einsätze sind dabei schon mit geringen Geldbeträgen möglich. Trifft die mit der Option verbundene Vorhersage ein, erhält der Nutzer einen vorab definierten Gewinn gutgeschrieben, trifft sie nicht ein, ist der eingesetzte Betrag verloren. Die Verfallszeiten sind in der Regel sehr kurzfristig und bewegen sich häufig im Minutenbereich.

Mehr zum Thema  Was sind Binäre Optionen, und wie kann man diese handeln?

Kleinanleger Fazit: Etwas zum Zocken

Letztlich handelt es sich bei diesen binären Optionen um Kurswetten. Wer spielerisch veranlagt ist und auch Verluste riskieren kann, mag sich hier engagieren. Für systematischen Vermögensaufbau sind diese Instrumente sicher nicht geeignet. Wir selbst handeln daher privat nicht mit Binären Optionen sondern konzentrieren und auf den langfristigen Vermögensaufbau mittels Aktien, Anleihen und Fonds.

Wenn auch Sie statt zu zocken lieber langfristigen Vermögensaufbau betreiben, beachten Sie doch bitte unsere weiterführenden Links:

Weiterführende Links

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Was sind Binäre Optionen?, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.