Wie kann man günstig Google Aktien kaufen?

Posted by
Wie kann man günstig Google Aktien kaufen?

Wenn man Google Aktien kaufen möchte, gibt es verschiedene Möglichkeiten in Bezug auf den Broker und den Handelsplatz. Zwar kann man Google Aktien auch an deutschen Börsen kaufen, zum Beispiel über das Handelssystem Xetra oder die Börse Frankfurt, aber dort sind die Umsätze im Vergleich zur Nasdaq in New York verschwindend gering. Deshalb ist es eher empfehlenswert, Google Aktien direkt an der Wall Street zu kaufen.

Allerdings soll die Google Aktie hier nicht als lohnendes Investment betrachtet und zum Kauf empfohlen werden, sondern sie dient lediglich als willkürlich gewähltes Beispiel dazu aufzuzeigen, wie und wo man US-Aktien am besten kaufen kann.

Kauf der Google Aktie an einer deutschen Börse

Wenn man die Google Aktie an einer deutschen Börse kauft, zum Beispiel über das Handelssystem Xetra oder die Frankfurter Börse, wird man feststellen, dass die Handelsvolumina dort nur sehr gering sind. Beispielsweise wurden am 22.09.2014 gerade einmal 1.086 Google Aktien über Xetra gehandelt und 749 Google Aktien über die Börse Frankfurt. An der Nasdaq in den USA wurde dagegen ein Volumen von 1.225.315 Aktien gehandelt (Quelle: www.onvista.de). Vom Handelsvolumen hängt es aber wiederum ab, ob man einen fairen und billigen Preis bekommt. Deshalb ist es empfehlenswert, Google Aktien eher an der Wall Street zu kaufen als an einer deutschen Börse.

Wahl eines günstigen Brokers

Google Aktien an der Nasdaq kann man entweder über seine Hausbank kaufen oder über einen Online Broker. Damit nicht Kosten für einen Trade in Höhe von 20 Euro oder sogar mehr anfallen, empfehlen wir CapTrader, einen Online Broker, über den man gerade amerikanische Aktien günstig kaufen kann.

Mehr zum Thema  Mit Zertifikaten von Steigerungen bei Aktienkursen (mit Hebel) profitieren?

Dort eröffnet man als erstes ein kostenloses Depotkonto für seine zu erwerbenden Google Aktien. Für den Handel an US-Börsen fallen pro Aktie 1 Cent an Kosten bzw. mindestens 2 Euro pro Trade an. Käufe an deutschen Börsen kosten ab 4 Euro pro Trade. Einzahlungen und eine Auszahlung pro Monat sind kostenlos, jede weitere Auszahlung kostet 8 Euro. Ein Wermutstropfen für Kleinanleger ist allerdings, dass man mindestens 4.000 Euro investieren muss, um ein Konto bei CapTrader eröffnen zu können. Diese 4.000 Euro kann man jedoch nach Kontoeröffnung wieder zurücküberweisen und so können auch Kleinanleger die z.B. nur einige hundert Euro in Wertpapiere investieren wollen, CapTrader nutzen.

>>> hier gehts zum kostenlosen Depotkonto von CapTrader

An dieser Stelle sei noch angemerkt, dass auch wir unsere Trades mittels CapTrader ausfüren und bis jetzt sehr zufrieden sind.
Weitere Brokerangebote finden Sie auch mittels unseres Vergleichrechners

Zusätzlich kann man ein Demokonto eröffnen, das man zunächst 30 Tage kostenlos testen kann, bevor man sich entschließt, ein sogenanntes Livekonto zu eröffnen. Dabei können Aufträge ausschließlich online aufgegeben werden. Mit CapTrader ist es also besonders günstig möglich, Google Aktien direkt an der Wall Street zu kaufen.

Ob es die Google Aktie ist, die Sie kaufen wollen oder ob es andere Aktien sind: Mit CapTrader können Sie weltweit an mehr als 100 internationalen Börsen in 19 Ländern kostengünstig Wertpapiere kaufen.

Weiterführende Links

Beste Borker-Angebote:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (5 votes cast)
Wie kann man günstig Google Aktien kaufen?, 4.2 out of 5 based on 5 ratings

Anzeige

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.