Aktien über Xetra kaufen – Vor und Nachteile

Posted by
Aktien über Xetra kaufen – Vor und Nachteile

Mit Ihrem Wertpapierauftrag können Sie als Anleger einen Börsenplatz auswählen und die Aktien beispielsweise an einer Regionalbörse wie München oder Stuttgart handeln oder die Ausführung am volumenstarken XETRA-Markt auswählen. Mit seiner Konstruktion und Zuordnung zur Deutschen Börse AG bietet der XETRA-Handel den Anlegern viele Vorteile, ist aber auch durch kleine Nachteile gekennzeichnet. Unser Artikel beleuchtet die Details und liefert auch Tipps zur richtigen Orderaufgabe.

Die Auftragserteilung am XETRA Markt hat die folgenden Vor- und Nachteile:

– Limitierte und nicht limitierte Orders werden schnell ausgeführt
Der eigentliche Vorteil der schnellen Orderausführung wird bei fehlenden Angaben des Anlegers manchmal auch leider zu einem Nachteil. Wenn die Auftragslimitierung vergessen wird, dann kann es durchaus sein, dass ein Kontrahent einen leicht besseren Kurs bekommt, als es möglich wäre. Deshalb sollten XETRA-Orders vom Kunden immer und grundsätzlich limitiert werden.

+ Lange börsentägliche Handelszeiten
Im Gegensatz zu den 90er Jahren, in denen Order von Kleinanlegern nur ab einer bestimmten Größenordnung laufend ausgeführt wurden, gibt es beim XETRA-Handel für alle Order lange Handelszeiten. Der Handel ist von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr möglich, wobei die “Eröffnungsauktion” schon um 08:50 Uhr stattfindet. Hier werden Order unabhängig von der Stückzahl ausgeführt.

+ XETRA ist bewährter Handelsplatz für Neuemissionen
Insbesondere für Privatanleger ist eine schnelle, verzögerungs- und möglichst auch rückfragefreie Orderausführung essenziell. XETRA wird als Handelsplatz bei vielen Neuemissionen deutscher Aktiengesellschaften gewählt – wie aktuell beispielsweise beim Börsengang der Schäffler AG. Damit können Privatanleger zu aktuellen Kursen kaufen und verkaufen und müssen nicht erst auf die Listung der Aktie an einem anderen Börsenplatz warten.

Mehr zum Thema  Warum deutsche Anleger die Börse meiden und wie Sie der Niedrigzinsphase entkommen können

+ XETRA wickelt den Löwenanteil der Aktienorder in Deutschland ab
Die Börse Frankfurt gibt den Marktanteil von XETRA mit “weit über 90 Prozent” an, so dass neben dem elektronischen Orderbuch und den technischen Voraussetzungen für einen schnellen Handel ebenso das Volumen bzw. die Marktliquidität vorhanden sind, um den Anlegern ein sehr gutes Angebot für die Orderausführung zu unterbreiten.

Die Betrachtung der Handelsmöglichkeit auf XETRA zeigt in der Zusammenfassung sehr viele Vorteile auf, die zu der hohen Beliebtheit von XETRA als Handelsplatz beigetragen haben. Wenn Sie bei der Orderaufgabe aufpassen und immer ein Limit setzen, dann erhalten Sie einen sehr guten Ausführungskurs. Da die meisten Online- und Discontbroker zudem auf exorbitante Limitgebühren (die manche Großbanken haben) verzichten, lohnt sich die Orderausführung. Das passende Depot finden Sie in unserem Depotvergleich.

Weiterführende Links

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/5 (3 votes cast)
Aktien über Xetra kaufen - Vor und Nachteile, 4.3 out of 5 based on 3 ratings

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.