Österreichische Post Hauptversammlung am 15. April 2015

Posted by
Österreichische Post Hauptversammlung am 15. April 2015

Weil unsere News-Beiträge zu einzelnen Hauptversammlungen im Jahr 2014 sehr gut bei unseren Lesern angekommen sind, wollen wir diese Tradition im Jahr 2015 gerne fortsetzen.

Sieben DAX-Konzerne (Siemens AG 27.01.2015, ThyssenKrupp AG 30.01.2015, Infineon Technologies AG 12.02.2015, Beiersdorf AG 31.03.2015, Daimler AG 01.04.2015, Henkel AG & Co. KGaA 02.04.2015, Merck KGaA 17.04.2015) haben bereits ihre Hauptversammlungen in diesem Jahr abgehalten – die restlichen 23 werden in den nächsten Wochen folgen.

Um mehr über die Hauptversammlungen und Dividenden der DAX-Konzerne im Jahr 2015 zu erfahren, lesen Sie bitte unseren DAX-Dividendenreport 2015 und um sich über österreichische Hauptversammlungen und die Dividenden der ATX-Konzerne zu informieren, lesen Sie sich bitte unseren ATX-Dividendenreport 2015.

Die Österreichische Post hat ihre Aktionäre aufgerufen, am Mittwoch, den 15. April 2015, nach Wien in die Stadthalle zu kommen und an der Hauptversammlung des Unternehmens teilzunehmen. Sofern Sie noch kein Aktionär der Österreichischen Post sind, können Sie dies – sofern gewünscht – mit einem Aktienkauf beispielsweise bei einem günstigen Online-Broker nachholen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen der Hauptversammlung geben:

Verwendung des Bilanzgewinns oder “Wie hoch wird die Dividende der Österreichischen Post 2015 sein?”

Die Österreichische Post hebt ihre Dividende um 2,6 Prozent oder 5 Cent von 1,90 Euro auf 1,95 Euro pro Aktie an, wie den Aktionären offiziell auf der Hauptversammlung in Wien mitgeteilt wurde.

Bei einem Kurs am 16. April von 46,75 Euro entspricht das einer Dividendenrendite von 4,17 Prozent. Das liegt über den Dividendenrenditen der meisten Blue Chips im Österreichischen Aktienindex ATX oder auch im Deutschen Aktienindex DAX. Dividendenzahltag und Ex-Dividendentag ist in diesem Jahr der 29. April.

Mehr zum Thema  Verbund AG - Hauptversammlung und Dividende 2015

Damit haben die Aktionäre Anteil an der sehr guten Unternehmensentwicklung, denn die Österreichische Post konnte 2014 einen operativen Gewinn (EBIT) von immerhin 196,9 Millionen Euro erzielen. Das ist ein Plus gegenüber dem Vorjahr von 5,9 Prozent. Auch ihren Umsatz konnte das Unternehmen um 0,2 Prozent auf 2,37 Milliarden Euro steigern.

Vorstand zum Rückkauf von Aktien ermächtigt

Zu Punkt 10 der Tagesordnung wurde der Vorstand ermächtigt, bis zu 10 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft in den nächsten 30 Monaten sowohl über die Börse als auch außerbörslich zu einem Kurs zwischen 20 und 60 Euro je Aktie zurückzukaufen.

Außerdem hat die Hauptversammlung einen neuen Aufsichtsrat gewählt: Edith Hlawati wurde dabei neue Vorsitzende des Aufsichtsrates. Ebenfalls neu im Aufsichtsrat sind Edeltraut Stiftinger und Herta Stockbauer.

In der Wiener Stadthalle hatten sich 450 Aktionäre bzw. Aktionärsvertreter eingefunden und 871 Aktionäre nutzten die Möglichkeit, ihr Stimmrecht per Briefwahl auszuüben. Dabei stimmten die Aktionäre allen Tagesordnungpunkten zu.

Für Aktionäre, die an einer ordentlichen Dividendenrendite interessiert sind, bietet sich der Kauf von Aktien der Österreichischen Post über einen günstigen Online-Broker an. Österreichischen Anlegern empfehlen wir dabei das Angebot von direktanlage.at (keine Mindesteinlage) und deutschen Lesern einerseits OnVista (keine Mindesteinlage) oder CapTrader (4.000 Euro Mindesteinlage).

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Österreichische Post Hauptversammlung am 15. April 2015, 4.5 out of 5 based on 2 ratings

Leave a Reply

Your email address will not be published.