DAX-Dividendenreport 2015 – HV Termine und Dividenden

Posted by
DAX-Dividendenreport 2015 – HV Termine und Dividenden

Das Jahr 2015 ist noch jung und die für Aktionäre heißesten Monate – April und Mai – stehen unmittelbar bevor. Damit rückt auch die Hauptversammlungs- und Dividendensaison 2015 der im Deutschen Aktienindex (DAX) enthaltenen Unternehmen in den Vordergrund. Die überwiegende Mehrheit der DAX-Konzerne wird in den nächsten beiden Monaten auf ihren Hauptversammlungen Bilanz ziehen und die Dividenden für das Jahr 2014 beschließen und auszahlen.

Um effizient an die Dividenden zu gelangen, benötigen Anleger neben den richtigen Aktien auch einen kostengünstigen Broker. Um diesen auszuwählen, können Sie unser Vergleichstool nutzen und sich damit für einen kleinanlegerfreundlichen Online-Broker entscheiden. Dabei ist das Angebot der OnVista Bank besonders empfehlenswert, da hier keine laufenden Gebühren anfallen und Trades sehr kostengünstig sind – ab einem Guthaben von 2.000 € entfällt die Gebühr für einige Trades gänzlich.

2015: Rekordausschüttungen im DAX

Während der DAX von Rekord zu Rekord eilt – am 16. März 2015 überschritt er erstmals in seiner Geschichte die Marke von 12.000 Punkten – und Anleger sich bereits über zweistellige Kursgewinne in diesem Jahr freuen können, werden Börsianer, die in DAX-Werten investiert sind, in den nächsten beiden Monaten zusätzlich Dividenden kassieren.

In diesem Jahr fließen sogar Rekordausschüttungen an die Aktionäre. Allein die DAX-Unternehmen verteilen Dividenden in Höhe von fast 30 Milliarden Euro – der höchste Stand seit 2008. Damit lassen Dividenden-Ausschüttungen den aktuellen Niedrigzins vorübergehend vergessen. Weltweit wurden im Jahr 2014 Dividenden im Ausmaß von mehr als 1,19 Billionen US-Dollar (950 Milliarden Euro) ausgeschüttet.

Im Schnitt bieten DAX-Konzerne eine Dividendenrendite von 2,43 Prozent auf das eingesetzte Kapital (Basis: XETRA-Schlusskurse vom 30. Dezember 2014). Im Vergleich zur Rendite 10-jähriger Staatsanleihen, die unterhalb von 0,2 Prozent (Stichtag: 28. April 2015) liegt, lässt sich das sehen!

Mehr zum Thema  Die besten Dividenden-Aktienfonds bieten Substanzwert und regelmäßige Dividenden

Zwar sind die für 2014 gezahlten Dividenden in der Summe rekordhoch, nicht aber die Dividendenrenditen. Das liegt am Aufschwung des DAX: Die höheren Aktienkurse drücken die Renditen, die nach der Formel “Dividende dividiert durch Kurs” berechnet werden. Doch Aktionäre profitieren nicht nur von der Dividende, sondern zusätzlich auch von eventuellen Kurssteigerungen ihrer Aktien.

DAX-Aktien mit der höchsten Dividendenrendite

Nur drei DAX-Werte haben eine Dividendenrendite von mehr als 4 Prozent:

  1. Allianz mit 4,99 Prozent
  2. Munich Re mit 4,68 Prozent
  3. BASF mit 4,01 Prozent

Das sind somit die Dividendenkönige. Erfreuliches gibt es bei der Allianz zu vermelden. Sie gibt ihren Aktionären eine “Dividenden-Garantie”: In Zukunft sollen anstatt wie bisher 40 nunmehr 50 Prozent des Gewinns ausgeschüttet werden. Zusätzlich soll die Dividende immer mindestens so hoch sein wie im Vorjahr.

Es folgen mehrere Konzerne mit einer Dividendenrendite von mehr als 3,5 Prozent:

  1. K+S mit 3,93 Prozent
  2. RWE mit 3,90 Prozent
  3. Deutsche Telekom mit 3,77 Prozent
  4. Daimler mit 3,55 Prozent
  5. Deutsche Börse mit 3,55 Prozent
  6. E.ON mit 3,52 Prozent
  7. Siemens mit 3,52 Prozent

Wann werden die Dividenden 2015 gezahlt?

26 von 30 Hauptversammlungen (HV) finden in den Monaten April (9 HVs) und Mai (17 HVs) statt. Jeweils eine Hauptversammlung im Februar und März und zwei im Januar. Die Dividende wird von der Hauptversammlung beschlossen und in der Regel am nächsten oder übernächsten Werktag ausbezahlt.

Wann muss ich eine Aktie spätestens kaufen, um dividendenberechtigt zu sein?

Um die Dividende zu erhalten, muss sich die jeweilige Aktie spätestens am Tag der Hauptversammlung im Depot des Anlegers befinden. Allerdings haben Anleger keinen Rechtsanspruch auf eine Dividende: Beschließt die Hauptversammlung den Gewinn zu investieren oder damit Schulden abzubauen, erhält ein Aktionär dieses Unternehmens keine Dividende.

Mehr zum Thema  Biotechnologie - eine Branche mit Zukunft

DAX – Dividendenübersicht 2015

Die nachfolgende Tabelle liefert einen guten Überblick über die Dividenden und ihre Renditen der 30 DAX-Werte. Als Basis für die Renditen dienen XETRA-Schlusskurse vom 30. Dezember 2014.

UnternehmenSchlusskurs
2014
Dividende
2015
Dividenden-
Rendite
HV
2015
Dividenden-
Zahltag
Allianz137,356,85 €4,99%06.05.201507.05.2015
Munich Re165,757,75 €4,68%23.04.201524.04.2015
BASF69,882,80 €4,01%30.04.201504.05.2015
K+S22,920,90 €3,93%12.05.201513.05.2015
RWE (Stämme)25,651,00 €3,90%23.04.201524.04.2015
Deutsche Telekom13,250,50 €3,77%21.05.201522.05.2015
Daimler68,972,45 €3,55%01.04.201502.04.2015
Deutsche Börse59,222,10 €3,55%13.05.201515.05.2015
Siemens93,753,30 €3,52%27.01.201528.01.2015
E.ON14,20,50 €3,52%07.05.201508.05.2015
BMW (Stämme)87,772,90 €3,30%13.05.201515.05.2015
Deutsche Post27,050,85 €3,14%27.05.201528.05.2015
Deutsche Bank24,990,75 €3,00%21.05.201522.05.2015
Adidas57,621,50 €2,60%07.05.201508.05.2015
Volkswagen (Vorzüge)184,654,06 €2,20%05.05.201506.05.2015
Linde154,23,15 €2,04%20.05.201521.05.2015
Infineon8,850,18 €2,03%12.02.201513.02.2015
Bayer1132,25 €1,99%27.05.201528.05.2015
SAP58,261,10 €1,89%20.05.201521.05.2015
Continental175,553,25 €1,85%30.04.201504.05.2015
Henkel (Vorzüge)80,441,31 €1,63%13.04.201514.04.2015
Lanxess38,460,50 €1,30%13.05.201514.05.2015
HeidelbergCement58,810,75 €1,28%07.05.201508.05.2015
Merck78,421,00 €1,28%17.04.201520.04.2015
Fresenius Medical Care61,850,78 €1,26%19.05.201520.05.2015
Beiersdorf67,420,70 €1,04%31.03.201501.04.2015
Fresenius43,160,44 €1,02%20.05.201521.05.2015
ThyssenKrupp21,260,11 €0,52%30.01.201502.02.2015
Commerzbank10,98NA0,00%30.04.2015NA
Deutsche Lufthansa13,83NA0,00%29.04.2015NA
Mehr zum Thema  Ein Ausblick auf das Börsenjahr 2016

Hier OnVista-Depot für gebührenfreien DAX Aktienhandel eröffnen

 

Was bei einer Dividendenaktie zusätzlich zu beachten ist

Wer eine Dividendenaktie kauft, sollte besser nicht nur auf die Dividendenrendite achten. Diese ist nur eine Momentaufnahme, die wenig darüber aussagt, ob der Konzern auch in den kommenden Jahren genügend Gewinn erwirtschaften kann, um nachhaltige Ausschüttungen zu garantieren. Deshalb müssen Sie einschätzen, ob das Unternehmen auch künftig Dividenden zahlen kann. Somit sollten sich Aktionäre stets gut über die Unternehmen informieren, deren Aktien sie halten.

Dividendenpapiere sind in Zeiten niedriger Zinsen eine Option

In der aktuellen Niedrigzinsphase, in der Anleger nicht wissen, wie sie ihr Geld gewinnbringend anlegen sollen, sind DAX-Werte, die eine ordentliche Dividende zahlen, eine interessante Option. Zum einen bekommen Anleger die jährliche Dividende, zum anderen partizipieren sie an eventuellen Kurssteigerungen der Aktien.

Wer Aktien dabei günstig kaufen möchte, ist bei einem Online-Broker in der Regel besser aufgehoben als bei einer Filialbank. Die Kosten einer Transaktion sind niedriger und das erforderliche Depotkonto (Vergleichsrechner), auf dem die Wertpapiere verwaltet werden, gibt es häufig kostenlos.

Wir selbst greifen gerne auf das Angebot der OnVista Bank zurück, mit dem Kleinanleger DAX-Werte sehr günstig erwerben können.

Weiterführende Links

Aktueller Dax Kurs

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
DAX-Dividendenreport 2015 - HV Termine und Dividenden, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Beste Broker-Angebote

Broker Kosten je Order
Degiro Broker Logo 2,20
OnVista Depotkonto 3,99
Flatex-Broker 5,00

Risikofreie Eröffnung - keine laufenden oder Fixkosten

Der erste Schritt zum Investment in Aktien, Anleihen, Fonds oder ETFs ist die kostenlose Eröffnung eines Broker-Accounts.

One Comment

  1. Sehr informativer Artikel – Alles wichtige kompakt auf einer Seite.

    Herzlichen Dank an die Kleinanleger!

    LG
    Lukas

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Leave a Reply

Your email address will not be published.