Die besten deutschen Aktien, mit denen Anleger richtig Geld verdienen konnten

Posted by
Die besten deutschen Aktien, mit denen Anleger richtig Geld verdienen konnten

Anleger konnten eine sehr gute Performance im Bereich der internationalen Aktien mit der Amazon Aktie (WKN: 906866) erzielen. Investoren, die vor knapp über zehn Jahren eingestiegen sind, konnten ihr Kapital beinahe vervierzehnfachen. Allerdings gab es zwischendurch mal einige Fehlsignale wie einen Kursrücksetzer über 10 Prozent, bei dem viele Anleger sicherlich mit Stop Loss Orders arbeiteten. Sobald der Trendkanal aber wieder intakt war, konnten die Anleger neue Chancen nutzen. Hinter dieser Aktie steckt mehr als nur eine Vision eines Unternehmensgründers und die Umsetzung durch perfekte Technologie. Die Aktie nutzt eine Veränderung der gesellschaftlichen Trends, des Konsumentenverhaltens und Lücken – die traditionelle Branchen gelassen haben. Begleiten Sie uns auf der Suche nach deutschen erfolgreichen Aktien, mit denen Sie richtig Geld verdienen konnten. Und beleuchten Sie mit uns die Hintergründe, um tief in die Welt der Unternehmen und des Werte Schaffens eintauchen zu können.

Einer der Top-Performer in Deutschland im 10 Jahres-Vergleich: Wirecard (WKN: 747206)

Am ähnlichsten mit der Gründungsgeschichte von amerikanischen Unternehmen im Silicon Valley oder in Seattle vergleichbar ist Wirecard. Das Unternehmen begann mit der Erstellung von Software und Dienstleistungen für Banken und Zahlungsabwickler und entwickelte sich rasch fort in den Bereich der Ausgabe eigener Karten, Mobile Payment und Risikomanagement. Dabei werden unter anderem “White Label”-Lösungen angeboten, die große Banken in ihre Dientleistungserbringung einbinden und durch Outsourcing Kosten sparen können. Auch an den Mittelstand wird gedacht, beispielsweise durch Bezahlungsmodule für gängige Shopsoftware wie Magento & ähnliche Angebote. Die 10 Jahres-Kurshistorie ist beeindruckend. Ziehen Sie einmal die Schlusskurse am Ende des jeweiligen Handels- bzw. Kalenderjahres heran. Das Jahr 2005 schloss mit einem Kurs von 2,39 Euro für die Wirecard-Aktie. Bereits fünf Jahre später hatte sich die Aktie mit einem Jahresschlusskurs von 10,25 mehr als vervierfacht. Anleger, die kurz vor Ende des Jahres 2005 in diese Aktie investiert hatten, konnten am letzten Handelstag des Jahres 2015 einen Kurs von 46,50 Euro als Jahresendwert verbuchen. Aus 1.000 investierten Euro wurden somit in gerade einmal zehn Jahren 4536 Euro! Die Performance wurde zudem noch leicht erhöht durch Dividenden zwischen 0,09 Euro und 0,13 Euro pro Jahr, die ab 2009 gezahlt worden sind. Es wird schwierig sein, diese Performance mit einer anderen deutschen Aktie zu übertreffen.

Mehr zum Thema  Negativzinsen: Festgeld besser als Tagesgeld?

Die Suche nach Wertzuwachs in der Konsumgüterindustrie: Adidas (WKN: A1EWWW)

Vom letzten Handelstag 2005 bis 2015 konnte der DAX seinen Kurs von 5.408,26 Punkten auf 10.743,01 Punkte steigern, womit die Aktionäre binnen zehn Jahren von einem Wertzuwachs von 98 Prozent in diesem Zeitraum profitieren konnten. Die Suche nach einem möglichst guten Outperformer könnte deshalb auch bei einem der BlueChips des DAX30 zum Erfolg führen. Vergleichen Sie die 10 Jahres-Performance und stellen diese in einen Zusammenhang mit unseren Grundprinzipien und Tipps für die Aktienanlage. Am 30.12.2005 schloss die Adidas-Aktie mit einem Kurs von 40,09 Euro, um in den nächsten zehn Jahren bis zum letzten Handelstag des Jahres 2015 auf 89,99 Euro zu steigen. Damit stieg die Aktie auf mehr als 224 % des ursprünglichen Wertes – zusätzlich konnten die Aktionäre noch regelmäßige Dividenden vereinnahmen. Die Adidas-Aktie wäre deshalb auch im Rahmen einer Buy-and-Hold-Strategie ein sehr gutes Investment im Betrachtungszeitraum.

Top-Performance kann sich auch aus Kurs- und Währungsgewinnen ergeben

Eine weitere Möglichkeit des “Hebelns” des Wertzuwachses gerechnet in Ihrer Heimatwährung Euro ist die Suche nach einem sehr guten Unternehmen mit hohem Weltmarktanteil, dessen Produkte in möglichst vielen Ländern und von vielen Verbrauchern möglichst oft genutzt werden. Neben Werten der Automobilindustrie oder des Maschinenbaus – die wesentlich anfälliger für einen Konjunkturzyklus sind – kann sich Ihre Suche auf die Konsumgüterindustrie erstrecken. Gute Produkte, steigende Marktanteile und auch eine stabile Währung bzw. Aufwertungstendenzen können als solide Basis für die Zukunft angesehen werden. Exemplarisch können Sie sich die Kursentwicklung der Nestlé SA Aktie (WKN: A0Q4DC) für den Betrachtungszeitraum 2005-2015 ansehen: An der Frankfurter Wertpapierbörse notierte die Aktie am Jahresende 2005 bei 25,29 Euro mit einem Wertzuwachs bis zum 31.12.1015 auf 69,59 Euro – womit der Wertzuwachs jedes festverzinsliche Wertpapier übertrifft. Interessanterweise lässt sich an diesem Chart auch die langfristige Vorteilhaftigkeit über Konjunkturzyklen hinweg zeigen. Die kleineren Rücksetzer in konjunkturellen Schwächephasen (wie 2008) werden schon bald von einem längerfristigen Aufwärtstrend überlagert.

Mehr zum Thema  Was ist der MSCI World und wie kann ich darin investieren?

Mit diesen und ähnlichen Top-Performern lässt sich zusammen mit einer guten Risikostreuung durch ETFs ein solides, gewinnbringendes Vermögensbildungskonzept aufbauen.

Weiterführende Links

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Die besten deutschen Aktien, mit denen Anleger richtig Geld verdienen konnten, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.