Diese 4 Punkte müssen Sie unbedingt beim Aktien Investment beachten

Posted by
Diese 4 Punkte müssen Sie unbedingt beim Aktien Investment beachten

Wenn Sie die verschiedenen Anlagemöglichkeiten und deren langfristige Rendite vergleichen, dann ergibt sich ganz unabhängig vom Anlagebetrag meist die Überlegenheit der Aktienanlage, sofern Sie als Anleger sowohl auf die richtigen Aktien als auch den richtigen Geldanlagepartner achten. Der Discont-Broker der Jetzt-Zeit bietet unglaublich viele Informationen und Tools, die sogar über das Leistungsspektrum einer Filialbank hinausgehen können.

Wenn Sie die folgenden 5 Punkte beim Aktienkauf beachten, dann können Sie ein erfolgreiches Wertpaperdepot führen und Ihr Geld erfolgreich anlegen.

1. Informieren Sie sich über die Funktionsweise von Aktien, Börse und Co.

Der erste Schritt zum Investment in Aktien ist der Wichtigste und kann zudem auch Ihren Blick für die Märkte und die Gesamtwirtschaft schärfen. Informieren Sie sich darüber, welche Einflussfaktoren die Kurse an der Börse verändern und wie Sie diese Einflussfaktoren für die eigene Geldanlage nutzen können.

Denken Sie dabei in einem ersten Schritt an die Aktien – also unternehmerische Beteiligungen – mit denen ein vergleichsweise geringes Risiko verbunden ist: Die Wertentwicklung der großen, weltweit tätigen Unternehmen basiert meist auf einem ausgereiften Produktportfolio und der Präsenz auf vielen Märkten.

Die in den sich solide, aber stetig weiterentwickelnden Branchen angesiedelten Aktien werden auch als sogenannte “defensive Investments” bezeichnet. Diese bieten die Chance auf einen meist stabilen Aufwärtskanal und jährliche Dividendenzahlungen.

2. Geldanlage bedeutet einen gesunden Ausgleich zwischen Chance und Risiko zu finden

Die beste Möglichkeit zum Vermögensaufbau bietet sich durch die Nutzung der an den Börsen möglichen höheren Rendite. Allerdings sollte auch an das Risiko des geringen Wertzuwaches oder auch Wertverlustes einzelner Unternehmen oder deren Aktien gedacht werden.

Mehr zum Thema  Was ist der DAX?

Deshalb lohnt sich die Diversifizierung in unterschiedliche Branchen, Länder und Anlageinstrumente. Sie sollten mehrere unterschiedliche Aktien, Aktienfonds oder ETFs kaufen. Dann sind Sie auf der sicheren Seite und können zudem von Quartal zu Quartal vergleichen, welche Geldanlage die höchste Rendite erzielt hat.

3. Anlagehorizont – investieren Sie Geld, das sich auf die nächsten 3 bis 5 Jahre nicht unbedingt brauchen

Beim Investment in Aktien und Wertpapiere spielt auch die Anlagedauer eine entscheidende Rolle. Da es im Rahmen des seit Jahrzehnten beobachteten Konjunkturzyklus immer wieder zu Boom- und Schwächephasen kommt, kann der Verkauf an der Börse zu einem höheren als dem Einstandskurs nicht immer realisiert werden.

Deshalb sollten nur Gelder an der Börse angelegt werden, die mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehroizont investiert werden können. Wenn der Anlagehorizont etwa 3 bis 5 Jahre oder mehr beträgt, dann können auch kurzfristige Rücksetzer der Kurse vollkommen problemlos verkraftet werden.

4. Diskont-Broker: Mit ihnen kommt mehr Geld bei der Geldanlage an

Der klassische Filial-Bankensektor bzw. die meisten Hausbanken haben sich praktisch von der Geldanlage verabschiedet. Nur die wenigsten bieten noch eine Beratung zu einzelnen Aktien an, der Kauf von Aktienfonds und anderen ETFs wird mit sehr hohen Ausgabeaufschlägen bzw. Gebühren belegt.

Wenn von Ihrem Ersparten mehr in der Geldanlage und weniger als Gebühren in den Glaspalästen der Banken ankommen soll, dann sollten Sie sich für einen Diskont-Broker entscheiden. Günstige Transaktionsgebühren verbinden sich mit einem guten Informationsangebot und einer intuitiv zu bedienenden Benutzeroberfläche. DieKleinanleger verwenden und empfehlen für amerikanischen Aktien CapTrader (4.000 Euro Mindesteinlage) und für deutsche/europäische Investments OnVista (keine Mindesteinlage). Weitere Broker-Angebote finden Sie mit Hilfe unseres Vergleichsrechners.

Mehr zum Thema  Folge 13 - Wie kaufe ich eine Anleihe (Anleihen Teil 2)

Wenn Sie diese 4 Tipps beherzigen, dann können Sie die Mehr-Rendite zudem noch mit Mehr-Wissen und mehr Selbstbestimmung verbinden.

Weiterführende Links


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Diese 4 Punkte müssen Sie unbedingt beim Aktien Investment beachten, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

2 Comments

  1. Warren Buffet hat es gesagt und vorgemacht: Investiere nie in etwas, was Du nicht verstehst. Deshalb sind ETFs so empfehlenswert: Sie sind kostengünstig, flexibel und völlig transparent. Und deshalb sehr leicht zu verstehen. Allerdings würde ich zu einem längeren Anlagehorizont raten: Wenn man in Aktien investiert, sollten es schon 10 bis 15 Jahre sein. Da kann man auch mal in Ruhe eine Börsenkrise aussitzen.Ansonsten hat mir dieser Beitrag sehr gut gefallen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Wie immer sehr kompetent Herr Teufl. Eine kleine Anmerkung: Du sprichst im zweiten Absatz von 5 Punkten, schreibst aber nur über 4.

    Generell halte ich diese 4 Punkte für äußerst wichtig und vor allem für Einsteiger ist das wichtiges ABC. Auch wenn 4 Punkte eigentlich bei weitem nicht ausreichend sind, um auf die Grundlagen aufmerksam zu machen. Aber sie sind ein wichtiges Fundament.

    Besonders den Hinweis auf die Discountbroker vergessen viele viele Anfänger. Die Filianbanken ziehen sich ja auch bewusst aus dem Privatkundenbereich (siehe Deutsche Bank). Mit uns “kleinen” lässt sich einfach kein Geld verdienen…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.