Einfach in US-Dollar Investieren – Tages- und Festgeld der IKB Bank

Posted by
Einfach in US-Dollar Investieren – Tages- und Festgeld der IKB Bank

Wenn Sie Ihre Vermögensanlage richtig diversifizieren möchten, dann sollten Sie neben Aktien mit hohem Substanzwert oder hohen prognostizierten regelmäßigen Gewinnausschüttungen auch auf Zinsprodukte setzen. Allerdings machen Ihnen die EZB mit ihrer Niedrigzinspolitik und insbesondere der deutsche Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble einen Strich durch die Rechnung. Die aktuelle Rendite für die knapp über 2-jährige Bundesobligation wird mit -0,08 % angegeben. Damit sind – entgegen anderslautenden Berichten der Tagespresse – Strafzinsen an der Tagesordnung. Da diese Niedrigzinsphase auch ein beeindruckender Ausweis der Schwäche des Euros ist kann sich durchaus der Blick auf Anlagen in Fremdwährung lohnen. Unsere Redaktion hat sich auf die Suche nach attraktiv verzinsten Anlagemöglichkeiten begeben, die allerdings der vollen inländischen Einlagensicherung unterliegen sollten.

Fremdwährungskonten können sich aus Zinsen und Kursgewinnen speisen

Leider bieten nur einige wenige Banken die Fremdwährungskonten an, die meisten vertrauen auf die Trägheit der Stammkunden und die Akzeptanz der niedrigen Euro-Zinsen. Dabei zeigt sich in der historischen Betrachtung: Die Entwicklung des Euros ist durch Stärke- und Schwächephasen gekennzeichnet. Seit März 2014 hat der US-Dollar gegenüber dem Euro enorm an Wert gewonnen. Alle diejenigen, die rechtzeitig Euro in US-Dollar tauschten, die bekamen etwa 1,35 bis 1,36 US-Dollar für jeden einzelnen Euro. Würden sie diesen Betrag jetzt zurücktauschen, so würden sie nur noch etwa 1,18 bis 1,19 US-Dollar pro einzelnem Euro bezahlen müssen. Damit würde sich eine Rendite alleine aus der Substanzwertveränderung von knapp über 12 % ergeben. Um diese Rendite mit einem Standardsparbuch der großen Banken einzufahren, so müsste das Geld bei einer Verzinsung von 0,05 % pro Jahr unglaublich lange liegen.

Mehr zum Thema  Was ist ein SWAP?

Am besten läuft die Fremdwährungsanlage dann, wenn die eigene Heimatwährung sich seitlich oder abwärts gegenüber der Anlagewährung bewegt. Beim Währungspaar USD und Euro geht der Markt weiterhin von enormen Unsicherheiten der europäischen Konjunktur aus. Im Gegensatz dazu konnte Barack Obama vor kurzem einen enormen Boom der Autoindustrie feiern: Steigende Exporte und Investitionen lassen die Krisenjahre 2008-2010 inzwischen vergessen lassen.

Neben höheren Zinsen bietet der US-Dollar sogar eine mögliche Konjunkturentwicklung an, die sich wesentlich von der von Kerneuropa unterscheiden wird. Der Fokus der Redaktion bei der Suche liegt deshalb auf Investments, die:

  • die Kurschancen des US-Dollar realisieren
  • in Deutschland beheimatet sind und damit die volle Einlagensicherung nutzen
  • keinen zu hohen Mindestanlagebetrag erfordern.

Verschiedene Möglichkeiten zu Investieren

Ausländische festverzinsliche Wertpapiere bieten zwar auch eine legitime Alternative zu Tages und Festgeld in Auslandswährungen, sind aber meist mit höheren Gebühren und mehr Rechercheaufwand verbunden. Aus diesem Grund konzentrieren wir die Suche auf Tages- und Festgeldkonten auf Banken bei denen die Kontoführung kostenfrei ist.
Wer allerdings gerne in Fremdwährungsanleihen investieren möchte, braucht dazu einen möglichst günstigen Broker (Vergleichsrechner) und weitere Informationen zum Anleihekauf bzw. generell zum Thema Anleihen.
Des Weiteren ist auch ein Investment in Fonds oder Aktien ausländischer Währungen möglich.
Mehr dazu erfahren Sie unter folgenden Links:

Das täglich verfügbare Tagesgeldkonto der IKB-Bank bietet eine Verzinsung von 0,70 % an. Wenn Sie sich für eine feste Laufzeit entscheiden möchten, dann steigen die Zinsen an: Bei Laufzeiten zwischen 1 und 6 Monaten gibt es eine dem Tagesgeld vergleichbare Verzinsung von 0,70 %, bei der 1-jährigen Geldanlage 0,80, die 2-jährige Variante schlägt bereits mit 1,30 % zu Buche. Dabei gibt es im Gegensatz zu endfälligen, thesaurierenden Anleihen eine regelmäßige Zinsgutschrift (Tagesgeld viermal jährlich, Festgeld einmal pro Jahr)! Die Kontoeröffnung erfolgt wie bei jedem anderen Inlandskonto auch in wenigen Schritten, für das IKB-Fremdwährungskonto wird ein zusätzliches, ebenso kostenfreies Referenzkonto angelegt.

Mehr zum Thema  Krisen-Stimmung: Wackelt denn jetzt alles?

>>> Hier geht’s zur Eröffnung des IKB-Kontos

Etwas Vergleichbares im Markt zu finden, ist schwer. Vor einigen Jahren beeindruckte uns die comdirect Bank mit ihren Konditionen für US-Dollar. Sie hat sich den steigenden Zinsen in den USA allerdings nicht angepasst und weist deshalb in ihren Konditionen eine Nullverzinsung aus.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Einfach in US-Dollar Investieren - Tages- und Festgeld der IKB Bank, 4.5 out of 5 based on 2 ratings

Leave a Reply

Your email address will not be published.