Folge 73 – Ausgabeaufschlag, Fondsvermittler und Transaktionskosten (Fonds #22)

Posted by
Folge 73 – Ausgabeaufschlag, Fondsvermittler und Transaktionskosten (Fonds #22)

In Teil 2 unserer Fonds-Serie: Die Rendite von Fonds sind wir bereits über Ausgabeaufschläge als wesentlicher Faktor der Renditedezimierung eingegangen und haben daraus geschlossen, dass Investitionen in Fonds gerade wegen potentiellen Ausgabeaufschlägen einen langfristigen Charakter haben (sollten).

Ausgabeaufschläge dienen in der Regel zum Tragen der Vertriebskosten, die ein aktiv-gemanagter Fonds durch den Ausgabeaufschlag auf den Investor weiterreicht. Daher sind Ausgabeaufschläge auch immer verhandelbar – die Person bzw. Organisation, die Ihnen Fonds verkaufen möchte, verzichtet aber nur ungern auf Teile ihrer Provision.

Neben dem Kauf von Fonds über die Börse, bei der keine Ausgabeaufschläge anfallen, können Sie Fonds auch bei Vermittlern, also Fondsvermittler, kaufen. Diese bieten in der Regel hohe Rabatte an – bis zu 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag ist möglich:  Hier Depots vergleichen

Wir selbst kaufen Fonds meist über den Online Broker OnVista:Fondshandel ohne Ausgabeaufschläge

Mit dem folgendem Widget können Sie sehen, wie viel Sie sich mit einem Fondsvermittler im Verlgeich zu Ihrer Hausbank ersparen können:



Mit Fondsvermittlung24.de können Sie bei über 7.000 Investmentfonds den kompletten Ausgabeaufschlag sparen. Einmalanlagen können ab 500 € und Sparpläne bereits ab 50 € im Monat getätigt werden.

Fordern Sie hier ausführliche Informationen zum Rabattangebot an.

Fonds über die Börse kaufen

Eine andere Art der „Renditeoptimierung“ ist die Einsparung von Transaktionskosten – also Gebühren beim An- und Verkauf von Wertpapieren. Wie das möglich ist? Viele (Online)Broker haben vorteilhafte Partnerschaften mit großen Banken und Emittenten, welche einen kostengünstigen Handel mit Wertpapiere aller Art bieten.

Manche dieser Partnerschaften ermöglichen uns (Klein)Anlegern sogar, kostenlos zu ordern.  In Folge 11 – Der Broker: Ihr Zugang zum Kapitalmarkt haben wir bereits erwähnt, dass wir auf den Online-Broker Flatex vertrauen. Dies hat sich seither auch nicht geändert. flatex.de bietet mit diversen Partner unter dem Namen „0-Euro-Handel“ ein Programm, bei der z.B.: 2.500 Fonds und 800 ETF-Fonds kostenlos gehandelt werden können, wenn das Anlagevolumen 1.000 Euro überschreitet.

Mehr zum Thema  IG Markets - ein Erfahrungsbericht

Wir finden, dass dies ein wirklich tolles Angebot ist. Wir gehen davon aus, dass auch andere Broker Ihren Kunden ähnliche Angebote bieten können. Recherchieren lohnt sich hier auf jeden Fall.

Weiterführende Links

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Folge 73 - Ausgabeaufschlag, Fondsvermittler und Transaktionskosten (Fonds #22), 4.5 out of 5 based on 2 ratings

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.