Wie kann man in den IBEX 35 bzw. spanische Aktien investieren?

Posted by
Wie kann man in den IBEX 35 bzw. spanische Aktien investieren?

Beim Investment in den IBEX stehen Sie als Anleger vor einer besonderen Herausforderung: Insbesondere deshalb, weil das Land vor einigen Jahren in eine Wirtschaftskrise gestürzt ist und seitdem enorme Reformanstrengungen unternommen worden sind. Haben sich diese schon ausgezahlt und steht Spanien vor einer neuen Blüte? Oder sollten Sie bei der Risikostreuung Ihrer Anlagen den Markt untergewichten. Deshalb beginnt die Frage nach der Möglichkeit des Investments in den IBEX35 bzw. spanische Aktien mit der Betrachtung der Wirtschaftsprognosen.

Bevölkerungswachstum und Prognose des Bruttosozialproduktes

In den Jahren 2013 und 2014 war entsprechend der Statistik der Weltbank die Bevölkerung in Spanien leicht rückläufig (-0,3 und -0,5 Prozent), was im Gegensatz beispielsweise zum ständigen Bevölkerungswachsums in Indien oder anderen asiatischen Ländern ein Wachstumshemmnis sein könnte. Allerdings betont die OECD in ihrem wirtschaftlichen Ausblick für Spanien einige wachstumsstützende Faktoren wie „niedrige Zinsen für Privathaushalte und Unternehmen“ oder auch eine expansive Geldpolitik. Wenn Sie diese Angaben interpretieren, dann könnten Sie von Wachstumsimpulsen ausgehen – sollten aber gerade bei einem Einmalinvestment den richtigen Einstiegszeitpunkt wählen.

Kurzporträt des IBEX35

Im IBEX 35 sind die 35 bedeutendsten Aktien Spaniens notiert, die Kursentwicklung und historischen Daten können im Informationsangebot von Online- und Discontbrokern unter der Wertpapierkennnummer 969223 abgerufen werden. Die fünf Aktien mit dem höchsten Gewicht sind auch international ein Begriff: Santander, Telefonica, die Bank BBVA, Inditex (eher bekannt durch die Marken wie Zara oder Massimo Dutti) sowie der Versorger Iberdrol. Bei der spanischen Börse handelt es sich um keinen kleinen Börsenplatz, was alleine schon die Marktkapitalisierung von Inditex von knapp unter 90 Milliarden Euro zeigt.

Mehr zum Thema  Was bedeutet Alpha beim Aktieninvestment?

Die Entwicklung des Indexes lässt sich meist sehr genau und auch kostengünstig durch einen ETF nachvollziehen, womit der Renditevorsprung der Aktien während der meisten Betrachtungszeiträume gegenüber den festverzinslichen Wertpapieren genutzt werden kann. Wir gehen ähnlich vor wie beim Suchen einer guten Anlagemöglichkeit in den DAX . Im Informationsangebot von Morningstar oder dem Onlinebroker onvista.de (dessen Konditionen auch in unserem Broker-Vergleichsrechner genannt werden) finden sich einige gute ETFs oder auch klassische Aktienfonds auf den IBEX35.

db-x Trackers ETF auf den IBEX35 (Wertpapierkennnummer: DBX0K8)

Die Süddeutsche Zeitung berichtete im August 2015 in einem beeindruckenden Artikel über die Funktionsweise und die Vorteile von ETFs. Bei der Suche nach einer attraktiven Geldanlage im IBEX 35 hat unsere Redaktion deshalb die entsprechenden Angebote von klassischen Aktienfonds und ETFs gesichtet. Da die internationale Bedeutung des IBEX35 geringer als beispielsweise des Dow Jones Indexes ist, gibt es weniger Geldanlageinstrument.

Allerdings sind die Kennzahlen des db-x Trackers auf den ETF durchaus sehenswert: Die laufenden Kosten werden mit lediglich 0,30 % pro Jahr angegeben, womit dieser Fonds wesentlich günstiger als das Direktinvestment ist. Der ETF schüttet Dividenden aus, so dass die Motivation zur Geldanlage erhalten bleibt, da nicht alle Beträge immer thesauriert werden. Da der Fonds im Dezember 2013 neu aufgelegt worden ist, können Sie die Performance der Zeiträume 2013-2015 jeweils des ETFs und des IBEX35 sehr gut miteinander vergleichen. Die Rücknahmepreise entwickelten sich wie folgt: Am letzten Handelstag des Jahres 2013 stand der Fonds bei 19,937 Euro, ein Jahr später bei 21,605 Euro. Somit konnten die Anleger im Jahr 2014 einen Wertzuwachs von 8,37 % realisieren. Die Vergleichsperformance des IBEX35 lag bei einer Wertveränderung von 9.916,70 zum Handelsschluss des Jahres 2013 zum Jahresultimo 2014 bei 10.279,50 Punkten. Der ETF konnte somit die Performance des IBEX35 übertreffen. Aktuelle Zahlen im Informationsangebot von OnVista zeigen, dass der ETF den IBEX35 in der 1-Jahres-Betrachtung um etwas mehr als 4 % outperformed hat.

Mehr zum Thema  Wie unterscheiden sich aktive und passive Fonds voneinander?

Wenn Sie als Anleger also in den spanischen Aktienmarkt diversifizieren möchten, dann könnte dieser ETF eine interessante Anlagealternative sein. Allerdings wird erst in einigen Monaten die wirtschaftliche Entwicklung Spaniens in einem klareren Licht erscheinen, weshalb das Abwarten im Moment eine erfolgversprechende Strategie sein könnte.

Weiterführende Links

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Anzeige

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.